Geschnetzeltes mit Bärlauch

Bärlauch pflücken im Wald. Drei Hände pflücken den zarten Bärlauch vom Waldboden

Die vergangenen Tage war einfach traumhaftes Wetter, und so erstaunt es auch nicht dass bereits der Bärlauch durchblinzelt. Bärlauch sammeln gehen wir seit Jahren immer am gleichen Ort und auch immer mit Liv zusammen. Irgendwie ist dies so Tradition geworden und es lässt sich zudem perfekt mit einem Waldspaziergang verknüpfen.

Geschnetzeltes Schweinefleisch mit Bärlauchsauce in einer Schale

Nach den kalten und oftmals auch stürmischen Wintertagen ist der Wald wie ein Abenteuerspielplatz. Umgefallene Bäume laden ein um darüber zu klettern oder auf ihnen zu balancieren. Zuhause wird dann aus dem gesammelten Bärlauch feine Gerichte gezaubert. Heute daher das Rezept für Geschnetzeltes mit Bärlauchsauce. Wir haben hierfür Schweinefleisch verwendet, genau so gut eignet sich aber auch Hähnchenbrust oder auch Kalbfleisch. Auf unserem Blog findet ihr zudem noch viele andere Rezepte mit Bärlauch wie:

Unser Klassiker das Bärlauchsalz, Randencarpaccio mit Bärlauchschaum, Lammracks mit Bärlauchmarinade oder das Risotto mit Bärlauch und St. Jakobs Muscheln. Es ist bestimmt für jeden etwas dabei.


Für 4 Personen Geschnetzeltes mit Bärlauch

Zutaten für Geschnetzeltes an Bärlauch sauce

600 g Geschnetzeltes Schweinefleisch (Alternativ Poulet oder Kalbfleisch)

1 Schalotte

1 Zehe Knoblauch

1 EL Senf

1 gestrichener EL Mehl

1 gestrichener EL Maizena

200 ml Bouillon (Brühe)

200 ml Sahne

Salz, Pfeffer, Paprika

frischer Bärlauch nach Belieben

Öl zum anbraten


Das Geschnetzelte mit Senf, Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit dem Mehl bestäuben. Das Öl erhitzen und das Geschnetzelte scharf anbraten. Sobald es etwas Farbe hat rausnehmen und auf einen Teller geben. Nochmals einen Teelöffel Öl in die Bratpfanne geben und die klein geschnitten Schalotten und den gehackten Knoblauch andünsten (falls ihr mögt mit einem Schuss Weisswein ablöschen).

Eine Schale mit heissem Geschnetzeltem an einer cremigen Bärlauch Sauce

Das Maizena mit der Bouillon anrühren und dann mit der Sahne mischen. Das Sahne- Bouillongemisch nun über die angedünsteten Zwiebeln giessen und 3/4 des geschnittenen Bärlauch hinzufügen und das Ganze gut aufkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen und das angebratene Fleisch in die Sauce geben und allenfalls nochmals kurz erwärmen. Die Sauce sollte nicht mehr kochen, es könnte sein, dass das Fleisch dann zäh wird und die Sahne ausflockt.

Mit dem restlichen Bärlauch bestreuen und nochmals abschmecken. Wir haben hierzu Rösti serviert, genau so gut passen jedoch auch Nudeln, Reis oder Kartoffelpüree, denn das Leben isst bunt!

Geschnetzeltes Schweinefleisch mit Bärlauchsauce in einer Schale
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: