Poulet- / Hähnchenbrust mit Basilikum und Knoblauch

Mit diesem Rezept für saftige Hähnchenbrust liegt ihr sicher nicht falsch. Knoblauch, Tomaten und Basilikum geben dem ganzen Gericht das gewisse etwas. #yummy

poluet, haehnchen, basilikum knoblauch sauce, poulet mit basilikum knoblauch sauce, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog
Das heutige Gericht spaltet viele in zwei Lager. Es enthält nämlich ganz schön viel Knoblauch was wir definitiv so richtig mögen. Trotz des reichlichen Knoblauch im Rezept, riecht es nach dem kochen dieses Gerichtes nicht drastisch nach Knoblauch im Haus. Wir könnten euch hier ein Loblied über die gesunde Knolle singen, lassen es an dieser Stelle jedoch sein. Als bekennende “Knoblauchjunkies” ist er immer auf Vorrat bei uns zu Hause. Jedoch möchten wir euch heute verschonen mit unserem Lobgesang auf den Knoblauch. Das ganze Gericht schmeckt nämlich so harmonisch, das wir das Gericht in den Mittelpunkt stellen möchten.

Bei uns zu Hause ist es nämlich gar nicht so einfach, für jeden Gerichte zu zaubern, die uns allen Dreien schmecken. Töchterchen Liv rümpft ihre Nase des Öfteren. Es ist auch wirklich schwer für sie zu kochen, da sie nämlich nur nach dem “Lustprinzip” isst. Wenn sie Lust auf etwas hat, dann isst sie es und wenn sie gerade keine Lust dazu hat, dann lässt sie es stehen, obwohl sie es grundsätzlich sehr gerne mag. Mit diesem Gericht haben wir jedoch ins schwarze getroffen und haben zusammen eine harmonische Familienmahlzeit genossen. Daher stufen wir das Rezept in die Kategorie “Familientauglich” ein.

 

 


Zutatenpoluet, haehnchen, basilikum knoblauch sauce, poulet mit basilikum knoblauch sauce, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

4 st. Poulet- / Hähnchenbrust

wenig Öl zum anbraten

3-4 Knoblauchzehen gehackt

1 Schalotte gehackt

1 Hand voll Basilikumblätter frisch

150 ml Bouillon (Brühe)

300 g Passata di pomodoro (Alternativ gehackte Pelati)

100 ml Sahne

50 g Parmesan gerieben

Salz, Pfeffer, wenig Paprikapulver

[adrotate banner=”6″]


Die Hähnchenbrust trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Im heissen Öl beidseitig ca. 1 Minute anbraten. Das Hähnchen nun aus der Pfanne nehmen und in eine Gratinschale legen. Nochmals etwas Öl in die Pfanne geben und die gehackte Schalotte sowie den Knoblauch etwas andünsten. Die Brühe, das Passata die pomodoro, und die Sahne beigeben und alles kurz aufkochen lassen, so dass sich der Bratensatz löst. Jetzt den Parmesan und die grob zerzupften Basilikumblätter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce über die Hähnchenbrust geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 15-20 Minuten backen (je nach Dicke der Hähnchenbrust).

Nach dem Backen kann das familientaugliche Gericht bereits serviert werden. Mit Reis, Kartoffeln oder Pasta ein herrliches Essen, welches der ganzen Familie schmeckt, denn das Leben isst bunt!

 

poluet, haehnchen, basilikum knoblauch sauce, poulet mit basilikum knoblauch sauce, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

 

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

24 Responses to “Poulet- / Hähnchenbrust mit Basilikum und Knoblauch

  • Birgit rau
    2 Jahren ago

    Sehr lecker!

  • Fantastisch! Habe das rezept für 2 personen gemacht aber gleichl viel sauce wie beschrieben gemacht..diese passte am nächsten tag super zu kartoffen! Danke für dieses rezept! Wird es sicher noch öfter geben. Lg conny

    • Hallo Conny, das tönt perfekt! Gute Idee mit der Sauce, die ist wirklich lecker zu vielen Dingen. Auch herzlichen Dank für dein tolles Feedback! Wir freuen uns immer riesig darüber!
      Bunte Grüsse von uns!

    • Mega lecker!! Schmeckt nach Urlaub!!!

  • Sehr,sehr lecker ⭐️⭐️⭐️⭐️Wir haben Gemüse Frikadellen dazu gemacht,somit hat man weniger Kalorien auf dem Teller ??

    • Hallo Soni

      Das ist ja mal eine tolle Idee. Wir lieben das Rezept auch über alles und machen es des öfteren.
      Wir wünschen dir weiterhin viel Spass mit unseren Rezepten.

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Es klingt erst einmal gut. Die Zutaten sind passend. Geschmacklich erinnert es mich aber eher an Kinderessen. Nichts, was ansatzweise für uns oder geschweige Gäste geeignet wäre. Die Sauce ist fad, zum Glück pept der Basilikum einiges. Mein Mann hat heute schlechte Laune, weil er geschmacklich nicht auf seine Kosten kam. Vielleicht lässt man besser die Brühe weg und nimmt Weißwein.

  • Das sieht und hört sich sehr lecker an. Wenn es bei uns mal wieder Hähnchen geben soll, probiere ich dieses Rezept mal aus 🙂

    • Hallo Claudia

      Und dann uns unbedingt ein Feedback geben, wie es dir geschmeckt hat. Sind gespannt…

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Danke für das Rezept!
    Es war mega fein, schnell zubereitet und hat uns allen sehr geschmeckt…
    Passt sicher auch gut zum Vorbereiten für Gäste…

    • Hallo Anne

      Besten Dank für dein Feedback. Es freut uns zu hören, dass es euch geschmeckt hat.

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Das ist sooooo lecker mit Rosmarinkartoffeln ??
    Ich habe allerdings noch frischen Salbei, Oregano , Rosmarin und Thymian (ich liebe frische Kräuter), eine Dose stückige Tomaten und mehr Parmesan dazu gegeben . Ich halte mich nie streng an Rezepte und pimpe alles noch etwas auf ?
    Mein Mann war jedenfalls begeistert ?
    Nächstes Mal mache ich es mit Schweinemedaillons und dazu vielleicht Tagliatelle und Grillgemüse .
    Schade das man hier kein Foto einfügen kann , aber auf Pinterest habe ich eins zu dem Rezept hoch geladen.

    Ach ja…….wer sich beschwert das es zu fad ist, der sollte vielleicht mal würzen lernen und abschmecken ?

    • Hallo Tanja

      Das freut uns zu hören, dass dir das Rezept so gut gefällt. Mit den Schweinemedaillons können wir es uns auch sehr gut vorstellen. Ist ein Versuch Wert. Du kannst uns gerne ein Bild via Facebook oder e-Mail senden. Wir bekommen immer wieder gerne Fotos von den Lesern.
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Super lecker, fange grade mit dem Kochen an und das Gericht ist wirklich super einfach nachzukochen

    • Hallo Kerstin

      So toll! Kochen ist etwas wunderbares! Wir hoffen, dass wir dich noch oft inspirieren können.
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Vielen lieben dank für das tolle Rezept. Ich hab es gestern das 1. Mal gemacht, aber sicher nicht das letzte Mal. Wirklich sehr, sehr lecker!

    • Hallo Dini
      Besten Dank für die lieben Worte. Wir lieben das Rezept und bei uns gibt es dies auch öfters, da es so leicht zu machen ist und wirklich toll schmeckt.
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch
      Caro & Tobi

  • Mein Freund hat sich als Kochanfänger an dieses Rezept gewagt und für die Familie gekocht und es war ausgezeichnet!!
    Das Fleisch war butterweich und die Soße ein Traum, jetzt wird er wohl öfter kochen müssen 😉

  • Ein super leckeres Essen. Und fad schon gar nicht! Nicht so ängstlich mit Salz, Pfeffer und Paprika! Einzig Eure Bezeichnung für die passierten Tomaten kam nicht gut an. Hier kann keiner italienisch und mit dem Rezeptnamen in den Supermarkt??? Ich möchte kochen und nicht erst im Internet recherchieren

    • Hallo Peter
      Ja die Bezeichnung ist manchmal schwierig dass es alle verstehen. Werden es ergänzen. Danke für den Tipp.Bunte Grüsse von uns!

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: