Tomaten Tatar vegan

tartar, tomaten, tatar, vegan, laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vorspeise, snack, hauptgang, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblogNeulich, als wir zu Besuch waren, wurde uns zum Aperitiv ein Tomaten Tatar kredenzt. Wir haben ja schon Vieles gegessen, aber das Tomatentatar war Premiere für uns. Auch der Gedanke dass dieses so vielfältig eingesetzt werden kann imponiert uns. Als Apero, als Dipp oder Amuse Bouche eine super Idee, jedoch kann dieses auch sehr gut als Vorspeise oder gar als Hauptspeise serviert werden.

Das Tomatentatar als solches ist sogar vegan, gluten und laktosefrei. Bei den Beilagen kann jeder selber entscheiden ob er dies beibehält oder Butter und Toast oder Cracker dazu serviert. Das praktische an diesem Rezept ist auch, dass ihr es prima vorbereiten könnt. Sogar die Zubereitung am  Vortag ist kein Problem. Auch habt ihr es selbst in der Hand wie scharf ihr es macht. Im Hause foodwerk.ch gehen da die Meinungen über scharfes Essen ja ein gaaaaanz klein wenig auseinander. Zum Glück hat man ja immer die Möglichkeit es nach zu würzen und schärfen. Hier also ein Grundrezept dass nicht scharf ist, und für jedermann essbar sein sollte.

Gestern haben wir das Tomaten Tatar sogar auf unsere Wanderung mitgenommen und zusammen mit Salatgurkenscheiben gegessen. Das war richtig erfrischend. Sozusagen eine super gesunde Jause. Auf den Fotobeispielen haben wir euch einfach mal zwei Serviermöglichkeiten abgelichtet. Als Aperosnack und als Vor/Hauptspeise.


Zutaten

150 g Tomaten (wir verwendeten frische San Marzano Tomaten)

120 g getrocknete Tomaten im Öltartar, tomaten, tatar, vegan, laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vorspeise, snack, hauptgang, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

25 g Essiggurken (mittlere Essiggurke)

1 kl. Knoblauchzehe

15 g Schalotten

ca. 10 Blätter Basilikum

1 TL Senf

1 TL Balsamico Essig

1 Msp Sambal Oelek

1 EL Ketchup

Salz, Pfeffer


Heute eine ultra kurze Zubereitung.

Die frischen Tomaten waschen, den Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Die in Öl eingelegten Tomaten leicht abtropfen lassen und mit den restlichen Zutaten zusammen in einem Mixbecher oder Foodprozessor mixen.

Abschmecken et voilà, euer Tomaten Tatar ist bereits fertig, denn das Leben isst bunt!

 

tartar, tomaten, tatar, vegan, laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vorspeise, snack, hauptgang, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

 

tartar, tomaten, tatar, vegan, laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vorspeise, snack, hauptgang, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

Print Friendly, PDF & Email

9 Responses to “Tomaten Tatar vegan

  • Hmmm, das sieht lecker aus! Aber ich hab noch eine Frage – die Tomaten – sind das frische oder aus der Dose?

  • Das muss einfach schmecken. Und wie ihr das präsentiert habt ist einfach herrlich 🙂

  • … das schmeckt richtig toll, sogar mit den letzten Tomaten aus Italien gemacht …

  • Kann man das Tomatentatar auch einfrieren, weil ich habe soviele Tomaten im Garten und möchte nicht nur Tomatensauce machen.
    Ich habe so Böxli wo man eigentlich Hackfleisch Burger einfriert und die sind dann alle gleich gross, und ich könnte mir vorstellen das ich das Tatar dort drin einfrieren würde.

    • Hallo Cornelia
      Wir könnten uns vorstellen dass dies Wasser zieht beim auftauen. Das müsstest du dann absieben.
      Würde es mal mit 1 Portion ausprobieren.

  • kann man das Tatar auch einkochen? oder in einem Einmachglas etwas länger kühl lagern?

Kommentar verfassen