Tomaten-Parmesanbutter mit Rinderfilet und Grillbrot #sogehtsommer

#sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblog errlich, die kommenden Tage soll es wieder so richtig sommerlich werden. Wir lieben den Sommer mit all seinen Facetten. Das wir “Grillocholics” ( gibt’s diesen Ausdruck überhaupt?) sind ist ja bekannt. Für uns gibt es nämlich nichts schöneres als die lauen Abende draussen zu verbringen und ein feines Essen vom Grill zu geniessen #sogehtsommer !!! Hierzu haben wir euch heute zwei einfache Rezepte die auch euch in den 7. Sommerhimmel befördern und einen Grilltipp für die perfekte Garstufe des Fleisches. Perry`s Backe,  auch die Backe genannt , hat nämlich die gleiche #sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblogKonsistenz wie perfekt gegartes Grillfleisch. Und da Tobi ja die ähnliche Postur hat, haben wir das heute mal getestet für euch. Zum Vergleich natürlich das original Video von Perry.

Die Tomatenbutter haben wir mit Parmesan verfeinert, sie passt perfekt zu Grillfleisch sowie zu diesem Grillbrot. In kleinen Schälchen abgefüllt könnt ihr sie auch zu Tischbrötchen servieren wie im Restaurant.

Die Mengenangabe des Butters ist nicht für 4 Personen gerechnet. Wir machen immer aus einem ganzen Butter Gewürzbutter, und frieren diesen dann ein. Sie ist jedoch auch einige Zeit im Kühlschrank haltbar.


Zutaten

Tomaten Parmesan Butter:#sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblog

250 g Butter, weich

40 g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten

40 g Tomatenmark

1 TL getrockneter Oregano

1 Knoblauchzehe, gepresst

30 g Parmesan, gerieben

Salz, Pfeffer

 

Grillbrot:#sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblog

400 g Mehl

1 TL Salz

1/2 Hefewürfel (ca. 21g)

240 ml Wasser, handwarm

1 EL Olivenöl

Olivenöl zum bestreichen

 

4 Rindsfilet Medaillon (Gewicht nach Wahl)


Für die Tomatenbutter den Butter schaumig rühren. Die eingelegten Tomaten fein hacken, danach alle Zutaten gut miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fertige Tomatenbutter in ein Weck Glas einfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Ihr könnt natürlich auch Rollen formen oder mit dem Spritzbeutel und einer Sterntülle Rosetten spritzen und danach im Tiefkühler aufbewahren. Wir machen immer etwas mehr gewürzte Butter und frieren sie dann ein. So haben wir dann immer frischen Butter, wenn wir diesen benötigen.

Das Mehl für das Grillbrot in eine Schüssel geben. Die Hefe in handwarmen Wasser auflösen und anschliessend alle Zutaten vermischen und während ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit einem feuchten Küchentuch abdecken und während ca. 30-60 Minuten auf das Doppelte aufgehen lassen. Den Teig nun nicht mehr kneten und in 8 ca. gleichgrosse Stücke schneiden. Die Stücke leicht in die Länge ziehen und mit der Hand etwas flach drücken. Die eine Seite mit etwas Olivenöl bepinseln und auf den bereits heissen Grill legen. Nach ca. 3 Minuten die Oberfläche der Teigstücke ebenfalls mit Olivenöl bepinseln und wenden. Nochmals für ca. 3 Minuten grillieren. Die Brote vom Grill nehmen, leicht auskühlen lassen und lauwarm geniessen.  Natürlich schmecken sie auch kalt ganz prima. Die Garzeit der Brote variieren je nach Temperatur des Grilles.

Die Rindsmedaillons haben wir lediglich mit etwas Olivenöl bepinselt und beidseitig gegrillt. Nach dem Garstufentest a la Perry testen ob es bereits gut ist und mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. Mehr Gewürze benötigt ein Qualitativ hochwertiges Rinderfilet nicht. Die optimale Kerntemperatur würde so ca. 55 Grad betragen, denn das Leben isst bunt!

 

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit der Migros entstanden.

 

#sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblog

 

#sogehtsommer, tomaten, butter, rindsfilet, grill, grillbrot, bbq, bread, tomato, summer, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog, schweizer foodblog, deutscher foodblog

 

 

Print Friendly, PDF & Email

4 Responses to “Tomaten-Parmesanbutter mit Rinderfilet und Grillbrot #sogehtsommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.