Grill Filet vom Schwein an Balsamico – Rosmarin Marinade

schweinefilet vom grill mit balsamico rosmarin marinadeWährend wir diesen Beitrag schreiben, läuft uns schon wieder das Wasser im Munde zusammen! Wir haben nämlich am Wochenende ein ganzes Schweine Filet auf dem Grill zubereitet, welches uns im siebten Grillhimmel schweben lies. Diese Marinade gibt dem Filet eine absolut geniale Farbe und einen noch besseren Geschmack. Noch am Grill stehen hat uns der Anblick schon die ersten Höhenflüge beschert. Auch schön, wenn man sich an solchen Dingen freuen kann, oder? Das Zusehen wie die Farbe und der Glanz immer kräftiger wurde, dazu der betörende Duft, lässt jedes #Grillitarier Herz höher schlagen.

Im Moment läuft Blogtechnisch gerade viel, was uns natürlich freut. Die Woche zuvor wurden wir in der 20 Minuten Zeitung erwähnt, wo wir es unter die 10 einflussreichsten Schweizer Foodblogger geschafft haben. Und das verdanken wir nur euch! Wieder einmal mehr ein riesen DANKE an euch! Ihr seid einfach die besten Leser! Wir bekommen immer so viel Feedback zu den Fotos und den Rezepten, was uns unglaublich freut! Das ist das Öl der unseren Bloggermotor immer weiter laufen lässt. Und ihr wisst ja, Rezeptwünsche von euch sind immer herzlich willkommen! Wir konnten schon so einige davon umsetzen! Bleibt wie ihr seid!

Wir freuen uns immer riesig ab jedem like, Kommentar, Herz oder sonstiges, sei es bei Facebook oder auch auf Instagram. Wir sind übrigens auch bei Pinterest und Youtube zu finden!


 

Zutaten für das Schweine Filet vom Grillschweinefilet vom grill mit balsamico rosmarin marinade

 

1 Schweinefilet

160 ml Balsamico Essig

80 g Olivenöl

2 EL Sojasauce

2 TL Honig

1 Knoblauchzehe, gehackt

2 EL Rosmarin, gehackt


Für die Marinade alle Zutaten miteinander vermischen. Das Filet am besten schon vom Metzger vorbereiten lassen (oder selbst von den manchmal vorhandenen Sehnen am Rand entfernen) und mit der Marinade zusammen in einen Gefrierbeutel geben. Das Schweinefilet sollte mindestens 1 Stunde am besten 3 Stunden in der Marinade ziehen. Das Filet könnt ihr bis zu 24 Stunden in der Marinade lassen, so könnt ihr dieses also gut vorbereiten.

schweinefilet vom grill mit balsamico rosmarin marinade

Sobald die marinier Zeit vorbei ist, das Filet aus der Marinade nehmen und etwas abtropfen lassen. Den Grill gut vorheizen und das Filet bei direkter Hitze grillieren. Immer und immer wieder wenden und bei jedem wenden mit der übrig gebliebenen Marinade bestreichen. Das Filet so lange grillieren, bis ihr eine Kerntemperatur von ca. 62/63°C erreicht habt. Bei uns hat dies ca. 8-10 Minuten gedauert, bei meist geöffnetem Deckel des Grills. Dies variiert aber je nach Hitze und der Dicke des Filet. Am besten kontrolliert ihr die Temperatur wirklich mit einem Fleischthermometer. Diesen bekommt ihr sehr günstig in gut sortierten Supermärkten.

schweinefilet vom grill mit balsamico rosmarin marinade

Beim erreichen der Kerntemperatur das Filet vom Grill nehmen, nochmals mit der Marinade bepinseln und unter Alufolie für ca. 3 Minuten ruhen lassen. So verteilt sich der Fleischsaft im Grillfilet optimal, anschliessend leicht salzen, und falls ihr mögt mit sehr fein gehacktem Rosmarin bestreuen und zusammen mit Beilage eurer Wahl servieren, denn das Leben isst bunt!

Das Grill Filet von foodwerk.ch, mit Balsamico Rosmarin Marinade.

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Grill Filet vom Schwein an Balsamico – Rosmarin Marinade

  • Hallo miteinander

    Ich bin beim Grillieren so gar nicht geübt, würde aber dieses Rezept sehr gerne mal austesten. Verstehe ich es richtig, dass das Fleisch bei “direkter Hitze” auf den Rost und nicht auf die Grillplatte gelegt werden muss? Kommt es auch gut, wenn man es auf der Platte grilliert, so dass der Saft nicht herunter tropfen kann? (Wir haben einen Gasgrill).

    Danke euch im Voraus

    Liebe Grüsse
    Priska

    • Hallo Priska

      Dieses Grillfilet kannst du direkt oder indirekt grillieren. Es spielt keine Rolle, ob auf einer Platte oder direkt auf dem Rost, da die Kerntemperatur gemessen wird. Wenn du es direkt auf dem Grillrost zubereitest, dann wird das Röstaroma intensiver. Wir haben dieses Filet auch auf einer Grillplatte zubereitet und es ist wunderbar geworden. Wir wünschen dir tolles gelingen!

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

Kommentar verfassen