Einfache Kürbis – Schinkengipfeli

kuerbis, schinken, hoernchen, gipfeli, frischkaese, kraeuter, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog So langsam dehnen sich die Geschmacksknospen unserer Tochter etwas aus. Sie ist experimentierfreudiger und es braucht fast keine Überredungskunst mehr sie zu motivieren neue Dinge zu probieren. Obwohl sie schon lange keinen Kürbis mehr hatte (saisonbedingt), und sie unsere Kürbisspätzle über alles liebt, ist sie dem Kürbis gegenüber noch etwas kritisch gestimmt. daher versuchen wir ihr dieses leckere Gemüse in kleinen Schritten näher zu bringen. Kürbis eignet sich hervorragend um es zwischendurch irgendwo rein zu mogeln, da er keinen ausgeprägten Eigengeschmack besitzt. Karotten mag sie gerne, so fällt es auch nicht auf den ersten Bissen auf wegen der Farbe. Zudem ist er leicht süsslich oder je nach Sorte auch etwas nussig im Geschmack.

Wie handhabt ihr das mit den Kindern? Mogelt ihr auch manchmal etwas Gemüse ins Essen rein? Wir persönlich halten nichts davon sie zu irgendetwas zum Essen zu zwingen, aber greifen dennoch ab und zu in die Trickkiste. Und wenn wir das Rätsel dann lösen, so ist sie dann meist erstaunt und freut sich aber, dass sie evtl. ein weiteres Lebensmittel liebgewonnen hat.

Nachtrag: Juhuu, unsere Tochter hat mehr von diesen Gipfeli gefuttert wie wir, obwohl sie zuletzt wusste was drinnen war. Sie hat uns sogar gebeten diese schnellst möglich wieder zu machen! Die gehören von nun an zu ihren Leibspeisen.


Zutaten  für ca. 36 kleine Gipfelikuerbis, schinken, hoernchen, gipfeli, frischkaese, kraeuter, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

150 g Kürbis (wir haben den orangen Knirps verwendet)

150 g gekochter Schinken

80 g Kräuterfrischkäse

30 g Parmesan, gerieben

Salz, Pfeffer zum abschmecken

1 Ei

2 Stück Blätterteig, rund

 


Den Kürbis schälen, entkernen und anschliessend fein hacken oder mit einer feinen Reibe reiben. Wir haben zum zerkleinern den Speedy Boy von Tupper genommen, es gibt jedoch viele andere Möglichkeiten den Kürbis in kleine Stücke zu bekommen. Den Schinken ebenfalls klein schneiden. Den Kürbis, Schinken, Frischkäse und den Parmesan zusammen in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen und in 16 Dreiecke zur Mitte hin schneiden. Ein Teelöffel der Masse darauf verteilen und aufrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backbelch legen und mit dem verquirlten Ei bestreichen. Bei 180°C während ca. 18-20  Minuten bei Umluft backen. Die Gipfeli können warm oder auch kalt genossen werden.

Da 36 kleine Gipfeli Zuviel sind für uns, frieren wir sie ein. Das tun wir direkt nach dem füllen und einrollen. Wir bestreichen sie mit Ei und geben sie so auf ein Blech oder  Tablar in den Tiefkühler und wenn sie gut durchgefroren sind, verpacken wir sie in Tiefkühlbeutel. Die tiefgekühlten Gipfeli auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ab in den Ofen. Die Backzeit verlängert sich dann um ca. 5 Minuten. So haben wir immer ein leckeres Apero oder auch mit Salat eine schelle und leckere Hauptspeise parat, denn das Leben isst bunt!

 

 

kuerbis, schinken, hoernchen, gipfeli, frischkaese, kraeuter, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

kuerbis, schinken, hoernchen, gipfeli, frischkaese, kraeuter, logo foodwerk, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog

 

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Einfache Kürbis – Schinkengipfeli

  • Ich habe die Gipfeli gestern ausprobiert und finde sie mega lecker! Zudem sind sie ganz einfach zu machen und kommen aber sicher auch bei Gästen sehr gut an 🙂 Ich habe die Hälfte mit Kuchenteig gemacht, da ich es so fast lieber mag.
    Vielen Dank für das Rezept 🙂

    • Herzlichen Dank für dein Feedback. Wir machen die auch ab und zu mit Kuchenteig. Machen inmer ganz viele und frueren sie noch roh ein. So haben wir immer ein Apero bereit

Kommentar verfassen