Einfache Baileys Kugeln, aus nur 5 Zutaten

alina, schwedentorte, gotti, patentante, patenkind, marzipan, torte, vanille, gruen, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Fast täglich juckt es mich (Caro) einfach in den Fingern etwas in der Küche zu werkeln. Einfach so und ungeplant. Nach dem Check im Vorratsschrank, in dem sich ehrlich gesagt ein riiiiesen Fundus anbietet sind mir die restlichen Löffelbiskuits in die Hände geraten. Eine Beerencharlotte (hier zum Rezept und hier zum Video) oder ein Tramisu ist in den nächsten Tagen nicht geplant, und hätte von der Menge her auch nicht mehr gereicht. Also habe ich mir überlegt was ich denn mit diesen Löffelbiskuits anstellen kann. Ganz gerne mach ich auch einfach eine Kleinigkeit von Herzen für meinen Herzmann Tobi. Er mag sehr gerne Baileys und darum habe ich mich an die Arbeit gemacht  Baileys Kugeln zu machen. Mit Hilfe unseres Food Prozessors brauchte ich nicht mal die Schokolade zu schmelzen. Ging also ganz fix. In der Beschreibung unten erkläre ich euch aber auch wie ihr diese köstlichen Baileyspralinen ohne Food Prozessor herstellen könnt. Es geht auch ganz ohne Küchenmaschine.

Diese einfachen Pralinen oder Baileys Kugeln wie ich sie nenne, könnt ihr auch super in der Weihnachtszeit machen, als Zugabe oder Alternative zu den Keksen. Allerdings lagere ich die Kugeln in einem Tupper im Kühlschrank, da sie so einiges länger haltbar sind. Länger als 3 Wochen haben sie bei uns noch nie überlebt, wir sind eben Naschkatzen oder deutsch gesagt einfach verfressen.

 

 




 

Zutaten für ca. 30 Baileys Kugelnalina, schwedentorte, gotti, patentante, patenkind, marzipan, torte, vanille, gruen, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

12 Stück Löffelbiskuit’s (ca. 100 g)

80 g Baileys

200 g Weisse Schokolade

75 g Butter

 

Kakaopulver ungesüsst zum wenden

 

 

 


Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Löffelbiscuit in einen Foodprozessor geben und fein mahlen. Anschliessend die zerlassene Butter, die zerkleinerte Schokolade und den Baileys hinzugeben und weiter mixen. Dies kann bis zu 2 Minuten dauern, je nachdem wie fein ihr die Schokolade beigegeben habt. Um so feiner gehackt, um so schneller eine homogene Masse.

Die Masse nun für mindestens 1 Stunde kühl stellen, wenn es eilt dann 20 Minuten in den Tiefkühler. Nach der Kühlzeit könnt ihr mit den Händen Kugeln formen. Unsere Kugeln waren ca. 15 g schwer. Ihr könnt das Gewicht nach eigenen Wünschen wählen. Zum Schluss wälzt ihr die Kugeln in ungesüsstem Kakao. Da ich nicht all zu gerne Zuviel Kakaopulver daran habe, habe ich sie nachher noch mit Hilfe eines Teesiebes leicht gesiebt. Ich habe ungesüssten Backkakao verwendet, ihr könnt aber ein beliebiges Kakaopulver nehmen.

 

alina, schwedentorte, gotti, patentante, patenkind, marzipan, torte, vanille, gruen, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Solltet ihr keinen Foodprozessor haben, könnt ihr die Biskuits in einen Plastikbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln. Achtet darauf, dass die Brösel fein sind. Nehmt die grossen Stücke heraus und zerkleinert diese bei Bedarf noch zusätzlich. vermischt diese nun mit der geschmolzenen Butter und der ebenfalls geschmolzenen weissen Schokolade und dem Baileys. Nun wie oben beschrieben kühlstellen, Kugeln formen und im Backkakao wälzen.

Die Kugeln solltet ihr im Kühlschrank aufbewahren. Sie sind so ca. 2-3 Wochen haltbar. Evtl. auch etwas länger, jedoch überleben sie bei uns nie so lange, denn das Leben isst bunt!

alina, schwedentorte, gotti, patentante, patenkind, marzipan, torte, vanille, gruen, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

 

Print Friendly, PDF & Email

12 Responses to “Einfache Baileys Kugeln, aus nur 5 Zutaten

  • Oh das tönt lecker…? leider mag ich keine weisse Schokolade ? gelingt das Rezept auch mit dunkler oder
    Milchschokolade? Danke für einen Tip ubd lg

  • Die sind super… Klappt auch mit Malibu anstatt Bailys und Kokos-Raspeln super…

  • Verenamaria
    3 Wochen ago

    Kleiner Tipp statt Kakao (weil die Autorin ja schreibt dass sie auch nicht zu viel Kakoa mag): einfach Vollmilchschokolade „kleinhäckseln“ und die Kugeln danach drin wälzen, ist auch super lecker! Das Rezept ist mein absoluter Favorit und gelingt so leicht und schnell😋

    • Hallo Verenamaria

      Das ist ein sehr guter Hinweis. Besten Dank hierfür. Wir hoffen, dir schmecken die Baileys Kugeln auch so gut wie uns.

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro Tobi

  • Hallöle,
    kann man die Schokolade auch schmelzen und dann mit den restlichen Zutaten vermegen? Ich habe leider keinen Mixer oder ähnliches.
    Liebe Grüße

    • Hallo Claudia

      Ja das kannst du ohne Probleme. Die Variante ohne Mixer steht auch im Rezept beschrieben.
      Wir grüssen dich ganz herzlich!

  • Hallo
    könnte man auch eine alkoholfreie Variante machen? Was kann ich als Baileys Ersatz nehmen?

    • Hmm,es würde recht die Haltbarkeit schmälern. Aber mit Schokodrink würde es auch gehen, oder einem „ Kaffeedrink“

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: