Ciabatta mit sommerlichem Tomatenaufstrich

Heute ist ein ganz und gar nicht sommerlicher Tag. Es schüttet schon den ganzen Tag wie aus Eimern. Da heute lieber Besuch gekommen ist, und aus zeitlichen Gründen nicht bei uns AbendessenTomatenaufstrich, Basilikum, Tomate, Sommer, foodwerk.ch konnte, haben wir für ihn einen Snack gemacht. Unter anderen haben wir das erste mal Ciabatta gebacken. Das ist eines dieser Dinge, die bei uns schon lange auf der to do Liste stand. Heute haben wir die Gelegenheit am Schopf gepackt und in Taten umgesetzt. Bei der Überlegung was denn nun perfekt zu diesem italienischen Brot passt, und einem kurzen Vorratscheck, haben wir uns für einen Tomatenaufstrich entschieden. Das war eine gute Entscheidung. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt. Natürlich müsst ihr nicht gleich den ganzen Aufstrich auf einmal aufessen, so in dieser Form ist er bestimmt eine Woche haltbar. Und falls ihr die frischen Frühlingszwiebeln weglässt, und sie durch angedünstete Zwiebeln ersetzt, ist er sogar noch länger haltbar. Bei uns jedenfalls ist der Aufstrich bereits verputzt. Wir werden ihn aber bestimmt bald wieder einmal machen. Wir können ihn uns nämlich auch sehr gut zu Pasta oder zu Frühlingskartoffeln vorstellen.

 

 


Tomatenaufstrich, Basilikum, Tomate, Sommer, foodwerk.chZutaten für das Ciabatta:

500 g Weissmehl

3 EL Olivenöl

2 TL Salz

3 dl Wasser

10 g frische Hefe

 

 

 

Zutaten für den Aufstrich:

Tomatenaufstrich, Basilikum, Tomate, Sommer, foodwerk.ch100 g eingelegte, getrocknete Tomaten

10 Blätter Basilikum

etwas frischer Oregano

2 EL Wasser

1-2 TL Tomaten Püree (Tomatenmark)

70 g Ricotta

20 g geriebener Parmesan

1 EL Essig

1 Frühlingszwiebel (Bundzwiebeln)

Salz, Pfeffer


Alle Zutaten für das Ciabatta in eine Schüssel oder eine Küchenmaschine geben und sehr gut kneten. Nun den Teig abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Er sollte ca. 12-14 Stunden ruhen. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei-vier gleichgrosse Stücke schneiden. Achtung, der Teig sollte NICHT NOCHMALS GEKNETET werden, sondern lediglich durch wenig Drücken und ziehen etwas länglich gewirkt werden. Im Mehl wenden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech absetzen. Dort nun für ca. 1 Stunde bei Raumtemperatur gehen lassen. Den Backofen auf 230°C vorheizen. Die Brote ca. 6-8 Minuten bei 240°C und danach 6-8 Minuten bei 190°C fertig backen. Sollten die Laibe noch zu wenig Farbe angenommen haben, könnt ihr die Backzeit einfach um 1-2 Minuten verlängern.

Für den Aufstrich die Frühlingszwiebel fein hacken. Die Tomaten etwas trocken tupfen und zusammen mit den restlichen Zutaten, ausser den Bundzwiebeln, in einem Mixer oder dem Pürierstab fein pürieren. Ihr könnt auch alle Zutaten mit dem Messer fein schneiden und dann mit dem Ricotta vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schon ist der sommerhafte Aufstrich fertig. So holt man sich auch an den trüben Tagen etwas Sonne auf den Teller, denn das Leben isst bunt!

 

Tomatenaufstrich, Basilikum, Tomate, Sommer, foodwerk.ch

Tomatenaufstrich, Basilikum, Tomate, Sommer, foodwerk.ch

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Ciabatta mit sommerlichem Tomatenaufstrich

  • Hallo

    Das Rezept tönt super 🙂
    Wollte aber noch kurz Fragen wie lange man den Aufstrich aufbewahren kann?

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept.

    • Hallo Yasmine
      Der Aufstrich ist im Kühlschrank sicher 2 Wochen haltbar. Du kannst diesen auch sehr gut portionieren und tiefkühlen. So ist er noch länger haltbar und du kannst auf einmal mehr zubereiten.
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch
      Caro & Tobi

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: