Apfel – Zimt Cake mit Walnusscrunch

*Werbung*

Gerne ein Stück Apfel- Zimt Cake mit Walnusscrunch? Zurück aus unserem entspannenden Urlaub im Süden und den 4 erlebnissreichen Tagen in Österreich sind wir nun wieder voller Tatendrang. Die Wälder präsentieren sich in den schönsten Herbstfarben und Caro zählt bereits die Tage bis sie unser Zuhause weihnachtlich dekorieren darf. Die Weihnachtsdeko wir nicht an einem einzelnen Tag herausgeholt und platziert sondern so nah bis nah. Auch Adventsausstellungen werden vorher besucht, sei es in den Do its von der MIGROS, oder auch unzählige Austellungen in Gärtnereien. Und jedes Jahr kommen neue Kleinigkeiten an Deko hinzu. Ehrlich gesagt beginnt es bei uns Zuhause schon Anfangs November zu weihnachteln. Und wöchentlich gesellt sich dann was Neues dazu.

Dieser Apfelcake mit Zimt und Walnusscrunch ist ein schnelles und einfaches Rezept so dass auch eure Kinder beim Backen helfen können. Liv schleckt nicht nur gerne die Teigschüssel aus, sondern hilft auch sehr gerne mit in der Küche. Diesen Cake kann sie mit etwas Aufsicht bestimmt schon alleine backen. Habt ihr auch so kleine Backhelfer oder Backelfen in der Küche?


Zutaten für den Apfel Zimt Cake

125 g Butter, weich

3 Eier

140 g Rohrzucker

1 EL Vanillezucker

150 ml Milch

250 g Weissmehl

1 Pack Backpulver

2 EL Zimt

2 grosse Äpfel

 

50 g Honig

100 g Walnüsse, gehackt


Butter zusammen mit Vanillezucker und dem Rohrzucker verrühren, bis sich spitzen bilden. Die 3 Eier nach und nach untermischen und die Masse gut aufschlagen. Die Milch nun hinzufügen und untermischen. Mehl, Backpulver und Zimt untermischen. In eine mit Backpapier vorbereitete Cakeform (ca. 30cm) füllen. Die Äpfel schälen und in dünne Spalten schneiden. Wie auf dem Bild auf den Teig einschichten. Den Honig erwärmen und die gehackten Walnüsse hinzugeben, vermischen und über die Äpfel geben.

Bei 160°C Umluft für ca. 40 Minuten backen ( Stäbchenprobe). Wir haben nach ca. 25 Minuten eine Aluminiumfolie darüber gelegt, damit die Nüsse nicht zu dunkel werden. Den Cake gut auskühlen lassen, aus der Form nehmen und geniessen, denn das Leben isst bunt!

Dieser Post ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der MIGROS entstanden.

Print Friendly, PDF & Email

4 Responses to “Apfel – Zimt Cake mit Walnusscrunch

  • Hallo Caro und Tobi
    Ich freue mich immer wieder über Euren schönen Blog, mit den tollen Rezepten und so liebevoll und mit Hingabe gemacht. Für mich ein Alltags- Highlight. Ein grosses Dankeschön an euch…

    • Liebe Andrea
      Besten Dank für die lieben Worte. Wir finden es toll, wenn wir mit unserem Blog dir den Alltag etwas “verschönern” können.
      Wir hoffen dir und auch den anderen Lesern noch viele tolle Stunden bereiten zu können. Die Ideen sind noch nicht ausgeschöpft und es wird nochviel von uns kommen. 😉
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch
      Caro & Tobi

  • Liebes Foodwerk-Team
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Der Kuchen ist der absolute Knaller! Saftig, dank den Äpfeln. Mit den gewissen Extra, dank den Baumnüssen. Schmeckt herrlich nach Herbst, dank der “zimtigen” Masse. Diesen Cake werde ich bestimmt wieder backen. Das nächste Mal werde ich die Form auf 35 cm verlängern. Die Backzeit dauerte bei mir 50 Minuten (die Masse wurde aber nicht trocken). Ich freue mich auf viele weitere “gluschtige” Rezepte! Liebe Grüsse Isabelle

    • Liebe Isabelle
      Besten Dank für dein liebes Feedback. Auch wir haben den Kuchen sicher nicht zum letzten mal gebacken. Wir sind total vernarrt in den saftigen Kuchen mit dem nötigen Biss.
      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch
      Caro & Tobi

Kommentar verfassen