Spaghetti mit Rucola und Hähnchenstreifen

Spaghetti mit Ruccola und Hähnchenstreifen. Ein einfaches Rezept, wenn es schnell gehen mussTrotz den sommerlichen Temperaturen der letzten Zeit muss ab und zu Pasta auf unseren Teller. Ja ihr hört richtig. In Italien essen sie ja auch Pasta an heissen Tagen, wieso sollten wir es hier also nicht auch tun? Teigwaren sind nämlich eines der Dinge auf welche wir nur sehr schwer verzichten können. Jedoch passen wir die Rezepte einfach etwas an und zaubern so sommer taugliche Pastavariationen.

Schon letztes Jahr haben wir euch einige davon verraten, wie zum Beispiel  die sommerlichen Linguine mit Garnelen oder die Spaghetti mit Karottenpesto.

Heute gibt es ein weiteres Spaghetti Rezept. Nämlich mit Hähnchen und frischem Rucola (auch Rauke genannt), denn Spaghetti Rezepte kann man nie genug haben oder? Zudem müssen wir etwas Ferienstimmung auf den Tisch bringen, da wir in diesem Sommer nicht verreisen werden. Caro geht mit Liv ein par Tage nach Schaffhausen ihrer Heimat und danach geht Liv noch zwei Wochen ins Pfadilager (Pfadfinder) da braucht Caro dann wieder eine groooosse Portion Pasta um den Mama Herzschmerz etwas besser ertragen zu können.

Habt ihr auch Herzschmerz wenn eure Kinder im Lager sind oder könnt ihr die Zeit in vollen Zügen geniessen?


Zutaten für ca. 2 Portionen Spaghetti mit Rucola und Hähnchenstreifen

 

200 g SpaghettiSpaghetti mit Ruccola und Hähnchenstreifen. Ein einfaches Rezept, wenn es schnell gehen muss

150 g Hähnchenbrust in Streifen geschnitten

1 EL Olivenöl

100 g Cherry Tomaten

1 Handvoll Rucola oder Rauke

1 TL Tomatenpürée

Meersalz, Pfeffer

150 ml Pasta Kochwasser

 


Die Cherry Tomaten vierteln, den Rucola gründlich waschen. Die Hähnchenstreifen im heissen Olivenöl anbraten. Die Spaghetti in der Zwischenzeit in reichlich Salzwasser al dente kochen.

Spaghetti mit Ruccola und Hähnchenstreifen. Ein einfaches Rezept, wenn es schnell gehen muss

Tomatenpürée den Hähnchenstreifen zugeben, sowie die Cherrytomaten. Mit dem Pasta Kochwasser ablöschen und kurz aufwallen lassen. Die Spaghetti zur Sauce geben und alles abschmecken. Ganz zum Schluss den möglichst trockenen Rucola zugeben. Solltet ihr keinen feinen Rucola erhalten, so könnt ihr ihn auch grob zerzupfen und unter die heissen Spaghetti geben. Alles gut mischen und falls ihr mögt mit frischen Kräutern und etwas Parmesan bestreuen, denn das Leben isst bunt!

Spaghetti mit Ruccola und Hähnchenstreifen. Ein einfaches Rezept, wenn es schnell gehen muss

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen