Osterfladen mit Himbeeren (Osterkuchen)

Ostern, Gebäck, backen, Tradition, Schweiz, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogDer Osterfladen ist ein altes traditionelles Gebäck aus der Schweiz, den es laut Berichten in einer ähnlichen Art schon im Mittelalter gab. Dabei handelt es sich um einen flachen, runden Kuchen mit einer Reis oder Griessmasse, der um die Osterzeit gegessen wird. Es gibt sehr viele verschiedene Varianten des Osterfladens, mit Reis oder Griess, mit Mürbeteig, Blätterteig oder Kuchenteig. Unser persönlicher Favorit ist mit Griess gemacht, und anstelle der Rosinen verwenden wir Himbeeren. Der zarte Mürbeteig rundet den Geschmack für uns perfekt ab. Natürlich kann bei Zeitnot auch gekaufter Blätterteig oder Kuchenteig verwendet werden. Wir haben uns für Osterflädli entschieden, so dass jeder einen Eigenen kriegt. Genauso gut kann er aber in einer grossen Form gebacken werden. Unsere Tochter Liv freut sich immer wenn ich etwas Griessmasse über habe, denn die gebe ich in eine gefettete kleine Auflaufform und sie isst ihn dann noch warm als Griessauflauf.


 Zutaten

Teig:

200g kalte ButterwürfelOstern, Gebäck, backen, Tradition, Schweiz, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog
100g Zucker
1  Ei
1 Prise Salz
300g Mehl

Füllung:

3 EL Hartweizengriess
60g Zucker
3 dl Sahne
2 dl Milch
100g gemahlene Mandeln weiss
3 St. Eier
1 x Zitronenabrieb
1 Vanillezucker
Himbeeren
Puderzucker zum stäuben


Butter, Zucker, Salz und Mehl in eine Schüssel geben und mit dem dem Knethacken oder kalten Händen krümelig rühren. Das Ei beifügen und möglichst rasch zu einem Teig verkneten.  Den Teig für 30 Minuten kühl stellen.

Milch, Sahne, Vanillezucker und Zitronenabrieb aufkochen. Den Griess einrieseln lassen, kurz aufkochen und auf ausgeschalteter Herdplatte während 15 Minuten ziehen und anschliessend auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und die gewünschte Form damit auslegen. Und nochmals für 20 Minuten kühl stellen. Die Himbeeren gleichmässig auf den Teig verteilen. Eigelb, Zucker und Mandeln unter die erkaltete Griessmasse mischen. Die Eiweisse mit einer Prise Salz steif schlagen und unter die Masse heben. In die mit Teig ausgelegte Formen füllen und je nach Grösse der Form ca. 20-30 Minuten bei 170°C backen. Bei Zeitnot kann auch Kuchen oder Blätterteig verwendet werden.  In der Form erkalten lassen und anschliessend aus der Form heben. Nach dem erkalten haben die Fladen viel mehr Stabilität. Ein weiteres Osterrezept für euch zum ausprobieren, denn das Leben isst bunt!

Ostern, Gebäck, backen, Tradition, Schweiz, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen