Kürbis Blätterteigrolle

Es ist wieder Kürbis Zeit! Die Tage werden allmählich wieder dunkler und die Temperaturen sinken auch bald. Jetzt kommt wieder eine farbige Vielfalt in die Regale der Läden, denn der Herbst steht vor der Türe. Ich (Tobi) liebe die kulinarische Abwechslung im Herbst. Wild, Kürbis, Wurzelgemüse, Kastanien und viele verschiedene Pilze stehen bei mir hoch im Kurs. Ausser dem Wild, ist auch Caro dem Herbst verfallen. Daher habe ich Sie nach ihrem Spätdienst mit einem leckeren Kürbisabendbrot überrascht. Caro hat es prima geschmeckt, ich hoffe euch auch! Dazu habe ich eine Joghurtsauce und einen knackigen Blattsalat mit unserer hausgemachten Frenchsauce serviert.

Kürbis, Rolle, Herbst, foodwerk.ch, Schweizer Foodblog, Fooblogs,

Es gibt in den Läden/ Hofläden und Marktständen nun viele verschiedene Kürbisse zu bestaunen. Mit ihren leuchtenden Farben und den speziellen Formen, fallen sie auch Jedem auf. Muscat de Provence, Butternuss, Oranger Knirps oder doch ein grüner Hokkaido? Die Auswahl ist fast grenzenlos. Es gibt rund 800 Sorten dieser Riesenbeere. Ja genau, Beere. Der Kürbis wird botanisch zu den Beeren gezählt, wie seine nächsten verwandten die Zucchetti auch. Der Kürbis ist meist eine sehr genügsame Pflanze und gedeiht fast überall. Sogar in der Landwirtschaft, werden Kulturpflanzen mit dem Kürbis vereint, um sie ertragsreicher zu machen. Oft sieht man dies bei den Gurken. Die Wurzel des Kürbis kann nämlich besser als andere Pflanzen Nährstoffe aus dem Boden lösen und sorgt somit für eine optimale Versorgung der restlichen Pflanze.

Wir mögen zum Beispiel den Muscat Kürbis sehr gerne. Sein Fleisch ist besonders fein und vor allem für Suppen, Chutneys, Pürees und allen kreativen Rezepten geeignet. Ihn erhält man auch meist in der Kühlung schon in Schnitze oder Würfel geschnitten.


Zutaten für ca. 2 Personen:

250g Kürbis geschält

Kürbis, Rolle, Herbst, foodwerk.ch, Schweizer Foodblog, Fooblogs,

1 Stück Bundzwiebel

1 Hähnchenbrust

100g Frischkäse

wenig Weisswein

Salz, Pfeffer, wenig Curry mild

Blätterteig

1 Eigelb

 


Den Kürbis mit einer Röstiraffel (Reibe) reiben. Die Bundzwiebel in Ringe schneiden und den Rest klein hacken. Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit etwas Curry, Paprikapulver, Pfeffer und Salz gut würzen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen darin anbraten. Das Hähnchenfleisch aus der Pfanne nehmen  und mit dem restlichen Öl und Bratensatz in der Pfanne die gehackte Bundzwiebel leicht andünsten. Den Kürbis hinzufügen und kurz mitdünsten lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Curry  würzen, das Grün der Bundzwiebeln hinzufügen und mit wenig Weisswein ablöschen. So lange weiterdünsten, bis der Weisswein verdunstet ist. Die Kürbismasse aus der Pfanne nehmen und gut auskühlen lassen und anschliessend den Frischkäse untermischen. Den Blätterteig auslegen und die ausgekühlte Kürbismasse darauf geben. Die Pouletstreifen auf den Kürbis legen, die Ränder des Blätterteigs mit Eigelb bepinseln und das Ganze einrollen. Falls ihr mögt, könnt ihr die Rolle mit ausgestochenen Blätterteigformen garnieren. Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Rolle mit Eigelb bepinseln und anschliessend für ca. 30 Minuten bei ca. 170°C goldgelb backen.

Mit diesem einfachen Rezept, kann der Herbst kommen, denn das Leben isst bunt!

Kürbis, Rolle, Herbst, foodwerk.ch, Schweizer Foodblog, Fooblogs,

 

 

Kürbis, Rolle, Herbst, foodwerk.ch, Schweizer Foodblog, Fooblogs,

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Kürbis Blätterteigrolle

  • Das ist ja genau mein Geschmack, das probiere ich unbedingt diese Saison aus!??

    Liebe Grüße in die Schweiz
    Johanna von Dinner4friends

Kommentar verfassen