Asiatische Rindfleischbällchen

http://www.ikea.com/ch/de/catalog/categories/departments/cooking/series/25110/

rindfleisch, bällchen, asiatisch, foodwerk.ch, rind, teryaki, sojasauce, gäste, rezeptIkea hat eine Strassenumfrage gemacht was ihr spontan kochen würdet wenn hungrige Gäste vor der Tür stehen, und würdet ihr euch spontan von Nachbarn zum Essen einladen lassen? Also das Erste können wir nicht beantworten, das würden wir entscheiden nach einem kurzen Kühlschrank-Check. Was wir aber mit Sicherheit sagen können, das wir uns jederzeit gerne spontan einladen lassen. Obwohl ja viele Angst haben für zwei gelernte Köche zu kochen. Diese Angst ist jedoch völlig unbegründet, weil wir ganz und gar keine heiklen Gäste sind und uns auch an einfachen Alltagsgerichten erfreuen. In einem Restaurant ist das dann schon ein wenig anders. Da vergleichen wir sehr wohl das Preis-/Leistungsverhältnis. Da können wir den Koch in uns nicht ausschalten.

Ein mögliches Gericht das wir bei spontanen Gästen auftischen würden wäre zum Beispiel unsere Teryaki Rindfleischbälle. Liv liebt es jedesmal sich mit den chinesischen Essstäbchen zu versuchen. Zugegeben die Trefferquote ist nicht so hoch, aber so bleibt sie freiwillig lange am Tisch sitzen (schmunzel). Wir werden oft gefragt, was für Pfannen und Töpfe wir für unseren Induktionsherd verwenden. Wir haben verschiedene schon ausprobiert. Eine davonikea, pfannen, sensuell, rindfleisch, bällchen, asiatisch, foodwerk.ch, rind, teryaki, sojasauce, gäste, rezept die wir sehr gerne mögen, da sie bei gebratenen Gemüse und Fleisch einen schönen Bratensatz geben, und der Sauce eine würzige Note verleiht, sind die Sensuell Pfannen von IKEA. Die übrigens 25 Jahre Garantie darauf bieten. Durch den hochwertigen Edelstahlboden, wird die Wärme länger gespeichert, was ein weiterkochen mit tieferer Temperatur ermöglicht. So kann man nebenbei auch Energie sparen. Dies gilt nicht nur auf dem Induktionskochfeld, sondern auf allen gängigen Herdarten.


Zutaten für ca. 4 Personen:

Für die Fleischbällchen:

650g Rinderhackfleischrindfleisch, bällchen, asiatisch, foodwerk.ch, rind, teryaki, sojasauce, gäste, rezept

1 Ei

1 Knoblauchzehe

1 mittlere Zwiebel, gehackt

2 EL Sesam

1 EL Sojasauce, salzig

4 Zweige Koriander, gehackt

2 Messerspitzen Ingwer, gehackt

100ml Wasser zum ablöschen

Für die Sauce

5 EL Sojasauce, salzig

1 EL Sesamöl

2 EL Zucker

1 Knoblauchzehe, gehackt

1 EL Tomatenmark

200ml Wasser

2 TL Speisestärke

Zum bestreuen:

gehackte Korianderblätter

Sesam


Alle Zutaten für die Fleischbällchen vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kleine Kugeln formen und diese mit wenig Öl in einer Bratpfanne gut anbraten. Die Fleischbällchen aus der Bratpfanne nehmen und im Ofen warmhalten. Den Bratensatz mit 100ml Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen. Für die Sauce alle Zutaten ausser dem Wasser und der Speisestärke miteinander vermischen und zum abgelöschten Bratensatz hinzugeben, dann aufkochen lassen. Die Speisestärke mit dem Wasser anrühren und zu den restlichen Zutaten hinzufügen. Die Sauce kurz aufkochen, bis sie eindickt. Die Fleischbällchen hinzugeben und alles gut vermischen, mit gehacktem Koriander und gerösteten Sesamsamen bestreuen.

Ideal passt hier ein Basmati Reis oder feine Nudeln dazu. Die Sauce kann nach Belieben mit Chili ergänzt werden. Auch wir sind schon ganz gespannt, was wir den nächsten spontanen Gästen auftischen werden, denn das Leben isst bunt!

rindfleisch, bällchen, asiatisch, foodwerk.ch, rind, teryaki, sojasauce, gäste, rezept

rindfleisch, bällchen, asiatisch, foodwerk.ch, rind, teryaki, sojasauce, gäste, rezept

Quelle: http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/80324543/

Quelle: http://www.ikea.com/ch/de/catalog/products/80324543/

Print Friendly, PDF & Email

One Response to “Asiatische Rindfleischbällchen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: