Kaffeekekse / Kafiguetzli

kaffee, kekse, guetzli, weihnachtsgebäck, gebäck, foodwerk.ch, schweizer foodblogs, foodblog, swiss

Wie ihr ja bereits wisst, kann Caro einfach nicht sein ohne Backen. Wir werden also des Öfteren belohnt mit herrlichem Duft aus dem Backofen. Neulich war es wieder soweit, und sie hat ein eigenes neues Rezept kreiert.

Es sollten Kaffeekekse werden. Obwohl Caro lieber den Kaffeduft mit ihrer Nase aufnimmt als mit dem Gaumen hat sie also für mich (Tobi) Kekse gebacken (ja ja , auch nach bald 19 Jahren Beziehung werde ich noch verwöhnt). Was sie bis dahin noch nicht wusste, das sogar ihr diese herrlich mürben Kaffeekekse schmecken. Und alle die Caro kennen kriegen nun grosse Augen, und denken: WAS? CARO UND KAFFEE? Ja, genau, an diesen Keksen führt auch ihr Weg nicht daran vorbei.

Da die Kekse sehr mürbe sind, lassen sie sich in einer Keksdose sehr gut über längere Zeit aufbewahren. Also auch ein Gebäck das sich hervorragend eignet für die Weihnachtszeit. Jedoch sind diese Kekse auch ausserhalb der Weihnachtszeit ein Genuss. Dies ist ein Rezept, das in jedes persönliche Rezeptebuch passt.


 

Zutaten für ca. 40 Kekse

240g weiche Butter

100g Zucker

1 Eikaffee, kekse, guetzli, weihnachtsgebäck, gebäck, foodwerk.ch, schweizer foodblogs, foodblog, swiss

1 EL Instantkaffee

1 EL Milch

1 Vanillezucker

1 TL Backpulver

370g Mehl

 

Füllung:

100g weisse Schokolade

1 TL Instantkaffeepulver

 


 

Den Instantkaffee in der Milch auflösen. Die Butter mit Zucker schaumig rühren. Das Ei hinzugeben und unterrühren. Die Milch-Kaffeemischung und die Vanillezucker hinzugeben und gut vermischen. Das Mehl und das Backpulver zufügen und alles zu einem Teig kneten. Aus der Teigmasse ca. 15g schwere Kugeln formen (ca. Baumnussgrösse) und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit dem kleinen Finger Vertiefungen in die Kugeln drücken. Bei 180°C Umluft für ca. 15 Minuten backen. Die Kekse sehr gut auskühlen lassen.

Für die Füllung die Schokolade schmelzen und das Instantkaffepulver gut unterrühren. Die Vertiefungen in den Keksen mit der Schokolade auffüllen. Wenn ihr mögt, könnt ihr nochmals etwas dunkle Schokolade schmelzen und damit feine Streifen über die Kekse ziehen. Die Kekse sind wunderbar mürb, haben einen angenehmen Kaffeduft und passen auch Ideal in die Weihnachtsbäckerei, denn das Leben isst bunt!

 

kaffee, kekse, guetzli, weihnachtsgebäck, gebäck, foodwerk.ch, schweizer foodblogs, foodblog, swiss

 

kaffee, kekse, guetzli, weihnachtsgebäck, gebäck, foodwerk.ch, schweizer foodblogs, foodblog, swiss

 

kaffee, kekse, guetzli, weihnachtsgebäck, gebäck, foodwerk.ch, schweizer foodblogs, foodblog, swiss

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen