Aprikosenkuchen mit Quark

Aprikosen, Kuchen, foodwerk.chFür uns beginnt die Aprikosenzeit erst wenn wir Walliser Aprikosen kaufen können. Die Saison ist nun im vollem Gange und wir wollen es nicht versäumen ein leckeres Rezept zu diesen süssen Steinfrüchten zu posten. Obwohl die Früchte schön süss sind, haben sie eine Restsäure, und die mögen wir sehr gerne. Gerade bei warmen Temperaturen bieten sie uns eine herrliche Erfrischung. Dieses Rezept ist kein bestehendes Rezept, sondern eine foodwerk.ch Ausführung. Wir waren überrascht wie gross der Kuchen wurde. Wir haben eine Springform mit 26cm Durchmesser genommen, daher reicht er nämlich mindestens für 12 Personen. Falls ihr es kleiner mögt, einfach die Zutaten halbieren, und natürlich auch dementsprechend die Backzeit anpassen. Ihr fragt euch bestimmt ab und an, wer denn dies alles isst was wir kochen und backen. Sinn und Zweck ist es ja, die Gerichte  auch zu essen, und nicht nur zu produzieren um ein Rezept zu liefern.Gestern hatten wir lieben Besuch da, der unser Kuchen gleich mit grosser Freude testete, und auch neugierig beim Fotoshooting zuschaute. Auch unsere Nachbarn und manchmal auch Arbeitskollegen kommen ab und zu i den Genuss neue Rezepte von uns zu testen.


Zutaten:Aprikosen, Kuchen, foodwerk.ch

100g Butter weich

200g Zucker

1 Vanillezucker

1 Zitronenabrieb von einer Bio Zitrone

2 Eier

1 Prise Salz

250g Quark (egal welche Fettstufe)

Saft von einer Zitrone

300ml Milch

1 Pack Backpulver

400g Mehl

600g Aprikosen

 

20g Butter

30g Zucker

2 EL Milch

40g Mandelblättchen


Butter mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenabrieb und Eiern leicht schaumig rühren. Nun Quark, Salz, Zitronensaft und Milch beifügen und vermischen. Zum Schluss das Mehl und das Backpulver hinzugeben und gut vermischen. Backpapier auf den Boden der Springform geben und den Rahmen der Springform auf den Boden geben und so das Backpapier am Boden festspannen. Den Rand der Backform gut mit Butter einstreichen. Die Teigmasse in die Springform geben, die Aprikosen waschen und vierteln und kreisförmig auf den Teig legen. Nun für 15 Minuten in den auf 170°C vorgeheizten Backofen bei Umluft vorbacken. In der Zwischenzeit die Butter mit der Milch und dem Zucker aufkochen und die Mandelblättchen hinzugeben. Nach den ersten 15 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Mandeln darüber verteilen und nochmals für weitere 25 Minuten bei 170°C weiterbacken. Danach für ca. 15-20 MInuten die Hitze auf 150°C reduzieren. Am besten macht ihr die Stäbchenprobe.

Wir haben den Kuchen noch im heissen Zustand mit einem scharfen Messer aus der Springform gelöst und den Rand zum abkühlen entfernt. Nun wünschen wir euch nun viel Erfolg beim Backen und Naschen, denn das Leben isst bunt!

Aprikosen, Kuchen, foodwerk.ch

Aprikosen, Kuchen, foodwerk.ch

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Aprikosenkuchen mit Quark

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: