No bake Lemon Cheesecake

Ganz ehrlich? So gemütlich gebacken, oder nein,eben nicht gebacken, haben wir schon lange nicht mehr. Diese Schritt für Schritt Zubereitung, hat heute gerade zu Caros Tagesprogramm gepasst. Die Zubereitung des Bodenscheese cake, no bake, Lemon, Zitronen, Tarte, Cheesecake husch husch bevor Unsere Tochter Liv aufgestanden ist, die Zubereitung der Creme husch husch während Liv sich angezogen hat, und den Guss nach dem Einkauf. Und so war schon vor dem Mittagessen bereits dieser herrlich erfrischende no bake Cheesecake fertig. Also die Zubereitung passt sich prima dem Tagesprogramm an.
Uns gefällt die optische Schlichtheit dieser Torte. Wir haben ganz bewusst auf grosse Deko verzichtet, da sich diese Torte auch in undekoriertem Zustand durchaus nicht verstecken muss. Manchmal ist weniger einfach doch mehr!

Hier nun das Rezept für alle Zitronen und/oder Cheescake – Liebhaber! Zu denen gehören wir definitiv!

 

 

 


cheese cake, no bake, Lemon, Zitronen, Tarte, CheesecakeZutaten

200g Butterkekse

100g Butter

250 ml Sahne

300g Zitronenjoghurt

220g Frischkäse nature

100g Zucker

1 Zitrone

10g Gelatine

Guss:

100ml Zitronensaft (ca. 2 Zitronen)

120ml Orangensaft

15g Maizena (Maisstärke)

80g Zucker

 


Den Boden einer Springform (24cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die Kekse fein mahlen ( entweder in einem Foodprocesor oder in einem Gefrierfbeutel), die Butter schmelzen und mit den Keksen gut vermengen. Die gesamte Bröselmasse in die Springform geben und gut zu einem flachen Boden drücken. Falls ihr es nicht mit der Hand machen möchtet, könnt ihr es auch gut mit dem Boden eines Glases machen. Die Springform nun für ca. 15 Minuten kühl stellen.

Die Gelatine in kaltem Wasser gut einweichen. Das Zitronenjoghurt mit dem Frischkäse und dem Zucker sowie dem Abrieb einer Zitrone vermischen. Die Sahen steif schlagen. Die Zitrone auspressen und in einem Topf erwärmen (darf nicht kochen). Die eingeweichte Gelatine gut auspressen und im warmen Zitronensaft auflösen, danach schnell unter die Joghurt Masse geben. Die geschlagene Sahne darunter ziehen und die Masse auf dem Keksboden verteilen. Nun für mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Für den Guss einen kleinen Topf nehmen und den Zitronensaft zusammen mit dem Orangensaft, Zucker und Maizena miteinander vermischen. Nun die gesamte Masse zusammen aufkochen und so richtig schön durchblubbern lassen. Dabei immer rühren. Nun den Topf vom Herd nehmen und leicht auskühlen lassen. Zwischenzeitlich immer wieder mal rühren. Bei uns hat das ca. 7-10 Minuten gedauert. Die Fruchtmasse auf die Torte geben und durch schwenkende Bewegungen der Springform die Masse verteilen. Wir haben keine Hilfsmittel wie Löffel, Spachtel oder dergleichen verwendet. Alleine durch das Schwenken kann die Masse sehr gut verteilt werden und es gibt dadurch eine gleichmässige Oberfläche. Die Torte nochmals für ca. 30 Minuten kühl stellen.

Mit einem scharfen Messer die Torte aus der Form lösen und schon ist der erfrischende no bake Cheesecake fertig. Wir sind bereit und der Sommer kann kommen, denn das Leben isst bunt!

 

cheese cake, no bake, Lemon, Zitronen, Tarte, Cheesecake

 

cheese cake, no bake, Lemon, Zitronen, Tarte, Cheesecake

 

 

Print Friendly, PDF & Email

15 Responses to “No bake Lemon Cheesecake

  • Danke für dieses wunderbare Rezept. Die Torte wurde von allen Gästen hochgelobt. Rezept wandert in meine Favoriten-Sammlung!

  • Ganz herzlichen Dank für das tolle Rezept! Ich habe ihn bereits gemacht und
    er ist wirklich toll geworden.
    Klick auf den Link, da ist ein Bild davon: http://up.picr.de/25808072ht.jpg

    • Hallo Anna

      Herzlichen Dank für das nette Kompliment und das tolle Foto. Wir freuen uns immer sehr, wenn wir ein solch tolles Feedback erhalten.

  • Cheesecake lover
    3 Jahren ago

    I Love it!

  • Mirja Barth
    2 Jahren ago

    Sehr leckeres Rezept! War das erste Cheesecake-Rezept, an das ich mich gewagt habe – und das Resultat lässt sich sehen. 🙂 Sehr fruchtig, leicht, zitronig, erfrischend… Vielen Dank!

  • Er war toll! Das Geburtstagskind musste 3 Stück essen, weil sie ihn so super fand. Einfach, gelingsicher und trotzdem raffiniert. Danke euch.

  • esther staffelbach
    1 Jahr ago

    Kann man den Lemoncheesecake im voraus machen und einfrieren ?

  • esther staffelbach
    1 Jahr ago

    Vielen herzlichen Dank ! meine Freundin hat uns diesen leckeren cheescake offeriert deshalb möchte ich ihn an den 50igsten Geburi meines Bruders bringen und ein paar vorbereiten.

  • Gabriel Caroline
    1 Jahr ago

    Herzlichen Dank für dieses supertolle Rezept. Es ist immer wieder ein Genuss, eure Rezepte ausprobieren zu dürfen. Lieber Gruss (auch) Caro

    • Hallo Caro

      Besten Dank für dein Kompliment. Es freut uns immer wieder, solch netten Worte zu hören.
      Wir haben noch gaaanz viele Ideen und werden noch einiges umsetzen.

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch

      Caro & Tobi

  • Wow tolles Rezept,
    Was kann ich anstelle von Maisstärke nehmen ?

    • Hallo Sabrina

      Du kannst jede Form von Speisestärke verwenden. Die Verwendung bleibt in etwa gleich.

      Bunte Grüsse aus dem foodwerk.ch
      Caro & Tobi

Kommentar verfassen