Mille Feuille mit Rauchlachs

*Kooperation*

Mille Fuille vom Rauchlachs mit FrischkäseBereits ist das letze Rezept an der Reihe unserer Rauchlachs Serie. Es gibt ein Mille Feuille mit Rauchlachs. Genauer gesagt mit Bio Rauchlachs Rückenfilet. Ein Mille Feuille kennt der Eine oder Andere in süsser Version auch Cremeschnitte genannt. Heute in einer salzigen Version die super festlich daher kommt, super einfach in der Zubereitung ist und zudem nicht nur optisch ein Hingucker sondern ein richtiger Gaumenschmaus ist. Vielleicht sogar eine Idee für die Silvestervorspeise? Der Blätterteig lässt sich ja prima auch schon am Tag vorher backen und der Rest ist dann ratz fatz geschichtet, so dass ihr genügend zeit für eure Gäste habt. es eignet sich auch super zum mitbringen, und kann dann vor Ort zusammengesetzt werden. Wir haben für die Füllung einen Kräuterfrischkäse mit Natur Frischkäse gemacht. Um Zeit zu sparen könnt ihr natürlich auch den bereits fixfertigen Kräuterfrischkäse kaufen.

Wir haben dieses Mille Feuille mit Rauchlachs bereits unseren Gästen serviert und diese waren ganz begeistert. Ein raffiniertes Rezept was einfacher nicht sein könnte. Genau so lieben wir es und schaffen es immer wieder unsere Gäste zu überraschen und zu begeistern!


Mille Fuille vom Rauchlachs mit FrischkäseZutaten für 4 Portionen:

 

1 Blätterteig, rechteckig

 

200 g Frischkäse nature (Philadelphia)

½ Stück Knoblauchzehe

2 TL gehackte Kräuter nach Wahl (Schnittlauch, Dill, Basilikum)

Salz, Pfeffer, Paprika

Etwas Zitronenabrieb

 

1 Stück (ca. 110g) Bio Mövenpick Rauchlachs Rückenfilet

Mille Fuille vom Rauchlachs mit Frischkäse

1 Zitrone

Optional 2 Stück Frühlingszwiebeln.

 


Den Blätterteig ausrollen und in Rechtecke von ca. 8,5 cm x 5 cm schneiden. Ihr solltet 8 Rechtecke zuschneiden. Die Rechtecke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit einer Gabel einstechen und mit einem Backpapier belegen. Mit einem weiteren Backblech beschweren und bei 180°C im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Solltet ihr kein zweites Backblech haben, so geht dies natürlich auch ohne. Dann den Teig noch mehr stupfen und für lediglich 15 Minuten backen. Das beschweren des Blätterteiges bewirkt, dass der Blätterteig nicht aufgeht und so eine glatte Oberfläche hat.

Mille Fuille vom Rauchlachs mit Frischkäse

Den Frischkäse mit dem Knoblauch und den Kräutern mischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Die Masse danach in einen Spritzbeutel abfüllen. Falls ihr keinen Spritzbeutel habt, könnt ihr Alternativ auch einen Gefrierbeutel nehmen.

Das Bio Mövenpick Rauchlachs Rückenfilet in knappe 1 cm dicke Scheiben schneiden. Ihr solltet 16 gleichmässige Scheiben erhalten. Auf die ausgebackenen und abgekühlten Blätterteigrechtecke 6 Tupfen der Frischkäse Füllung spritzen und jeweils mit 2 Scheiben Bio Rauchlachs Rückenfielt belegen. Jeweils 2 Blätterteigstücke übereinanderschichten und bereits ist das Mille Feuille servierbereit. Am Schluss einen weiteren Tupfen der Füllung auf die oberste Schicht Rauchlachs geben und mit einem kleinen Stück Zitrone ausgarnieren.

Mille Fuille vom Rauchlachs mit Frischkäse

Wir haben dazu einen kleinen Salat im Glas mit Dressing nach Wahl serviert. Zudem haben wir zwei Frühlingszwiebeln der Länge nach halbiert und in etwas Olivenöl beidseitig Olivenöl angebraten und mit etwas Salz und Pfeffer gewürzt.

Aus dem restlichen Blätterteig haben wir Blätterteigstangen mit etwas Reibkäse für das Apero gebacken.

Wir danken Mövenpick für die tolle Kooperation. Auf der Seite von Mövenpick findet ihr noch weitere leckere Rezepte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen