Gojibeeren Taler

#jrz16, jeder rappen zählt, foodwerk.ch, schweizer foodblog, swiss foodblogs, foodblog, gojibeeren, taler, schokolade, etwas gutes tun, engagement, schweizer fernsehen, srf, srf3, luzern, glasbox, sammelnDieses Jahr findet Jeder Rappen zählt, eine Veranstaltung des Schweizer Radio und Fernsehen und der Glückskette vom So 18.12. – Fr 23.12. im wunderschönen Luzern statt. Es wird neben der Glasbox auf dem Europa Platz, eine Backstube von Dr. Oetker eingerichtet. Dort dürfen Kinder von jeweils 11:00-22:00 für 5,00 Fr. ihr eigenes “Guetzli” verzieren und mit nach Hause nehmen. Der Erlös geht vollumfänglich an jeder Rappen zählt . Die Spenden werden für Kinder alleine auf der Flucht gesammelt.

Auch foodwerk.ch wird am 23. Dezember vor Ort sein und die Spendenaktion unterstützen, indem Caro in der Backstube von Dr. Oetker tatkräftig mithilft. Wir würden und riesig freuen viele von Euch bei uns zu begrüssen und euch kennen zu lernen!

Wir freuen uns zusammen mit Dr. Oetker etwas Gutes zu tun. Alle Informationen zur diesjährigen Spendenaktion findet ihr unter: www.oetker.ch/jedes-guetzli-zählt

 

 

Dr. Oetker-Backstube auf dem Europaplatz

Die folgenden Bloggerinnen werden uns jeweils den ganzen Tag auf dem Europaplatz unterstützen:

Sonntag 18. Dezember 2016 Selina Schneider von Selina’s sweet bakery

Montag 19. Dezember 2016 Anja Tschanz von Süsses Glück

Dienstag 20. Dezember 2016 Rita Angelone von Die Angelones

Mittwoch 21. Dezember 2016 Sophie Scaramuzza alias LalaSophie

Freitag 23. Dezember 2016 Caroline Thaler von foodwerk.ch


Rezept#jrz16, jeder rappen zählt, foodwerk.ch, schweizer foodblog, swiss foodblogs, foodblog, gojibeeren, taler, schokolade, etwas gutes tun, engagement, schweizer fernsehen, srf, srf3, luzern, glasbox, sammeln

90g Zucker

1 Vanillezucker

230g Butterwürfel kalt

1x Orangenabrieb

1 Ei

370g Mehl

70g Goji Beeren

 

100g Milchschokolade

1 TL Öl


Alle Zutaten bis auf das Ei zusammen in einer Küchenmaschine mit dem Knethacken zu einer gleichmässig krümelnden Mischung verarbeiten. Natürlich könnt ihr dies auch mit den Händen tun. Einfach nicht zu lange, so dass sich die Butter nicht zu sehr erwärmt. Nun das Ei beigeben und kurz zu einem Teig zusammenkneten und fügen. Da ich es in der Küchenmaschine gemacht habe, war bei mir der Teig noch sehr kalt und liess sich gut formen. Den Teig zu einer Rolle formen, in Klarsichtfolie einrollen und die Enden einzwirbeln. So erhaltet ihr eine gleichmässige, runde Rolle die nun für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen soll. Die Rollen mit einem scharfen Messer in gleichmässige Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. In dem auf 170 Grad vorgeheizten Backofen für ca.  12-14 Minuten backen. Die Kekse sollten nur etwas Farbe am Rand bekommen. Nach dem Abkühlen die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Dabei müsst ihr darauf achten, dass die Schokolade nicht zu heiss wird. So bald die Schokolade geschmolzen ist, gebt ihr das Öl hinzu. Die Schokolade wird nun schön glänzend und ihr könnt die erkalteten Kekse in der geschmolzenen Schokolade tunken und zum Trocknen auf ein Backpapier legen. Sobald die Schokolade vollständig erkaltet ist, könnt ihr die Gojibeeren Taler geniessen, denn das Leben isst bunt!

#jrz16, jeder rappen zählt, foodwerk.ch, schweizer foodblog, swiss foodblogs, foodblog, gojibeeren, taler, schokolade, etwas gutes tun, engagement, schweizer fernsehen, srf, srf3, luzern, glasbox, sammeln

 

#jrz16, jeder rappen zählt, foodwerk.ch, schweizer foodblog, swiss foodblogs, foodblog, gojibeeren, taler, schokolade, etwas gutes tun, engagement, schweizer fernsehen, srf, srf3, luzern, glasbox, sammeln

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: