Fluffiger Frühstücksauflauf mit Amaranth (glutenfrei)

Amaranth, Frühstück, Auflauf, Pudding, healthy, gesund, glutenfrei, schnell, nährwert, kalorienarm, breakfast, erdbeeren, paleo, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogAmaranth? Pseudogetreide? Was kann man damit machen? Dies wie auch andere Fragen sind meistens die Gründe warum wir etwas nicht kaufen. Bei uns landen öfters Dinge im Einkaufskorb die wir nicht so gut kennen, da wir gerne damit experimentieren. Amaranth kennen wir schon eine ganze Weile. Dem Pseudogetreide ( ja, es ist nämlich kein Getreide) Amaranth wird nachgesagt, dass er die Laune positiv beeinflussen kann. Was gibt es besseres als wenn wir schon Morgens mit guter Laune in den Tag starten? Zudem gilt er als sehr gesund und wertvoll für unsere Ernährung.
So besitzt er reichlich Eiweiss, viele Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Kalium und Eisen. Auch Vitamin B1 und Vitamin E findet man im Korn. Zudem ist Amaranth glutenfrei und liefert wertvolle Aminosäuren. Meist kommt er gepufft im Morgenmüsli in sogenannten Smoothibowles zum Einsatz. In unserer Küche haben wir gewerkelt und ein völlig neues Rezept mit Amaranth kreiert. Dieses Rezept erlaubt es euch, mit vollem Elan und guter Laune in den Tag zu starten.  Ihr findet den gepufften Amaranth in den Alnatura Bio-Supermärkten oder in den Migros-Filialen.

Falls auch ihr Alnatura Entdecker werden wollt, so könnt ihr euch ab dem 28.05. auf Alnatura registrieren und ein Gratis Paket (klick) zum entdecken erhalten!

 


Zutaten für 2 Portionen:Amaranth, Frühstück, Auflauf, Pudding, healthy, gesund, glutenfrei, schnell, nährwert, kalorienarm, breakfast, erdbeeren, paleo, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

2 Eier

2 EL Magerquark oder saure Sahne ( Schmand)

2 EL Milch

1 EL Agavendicksaft

20 g Amaranth gepufft

etwas Vanille


Die Eier trennen und das Eiweiss steif schlagen. Das Eigelb zusammen mit dem Quark, Milch, Agavendicksaft und Vanille vermischen. Den Amaranth untermischen und zum Schluss das geschlagene Eiweiss vorsichtig unterheben. Zwei eingefettete feuerfeste Förmchen bereitstellen und die Masse einfüllen. Im Backofen bei 180°C ca. 11 Minuten backen (die Backzeit kann je nach Ofen und Form der Schale die ihr gewählt habt variieren.).

Wir haben dazu frische Erdbeeren serviert und mit etwas gehackter Pistazie und Kokosnusschips dekoriert. Ihr könnt natürlich auch frische Früchte nach eurer Wahl verwenden. Falls ihr den Auflauf noch etwas aromatisieren wollt, könnt ihr noch einen Esslöffel Kokosflocken hinzu geben. Wir mögen ihn nature mit etwas Vanille am liebsten, denn das Leben isst bunt!

 

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Alnatura entstanden.

 

Amaranth, Frühstück, Auflauf, Pudding, healthy, gesund, glutenfrei, schnell, nährwert, kalorienarm, breakfast, erdbeeren, paleo, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

Amaranth, Frühstück, Auflauf, Pudding, healthy, gesund, glutenfrei, schnell, nährwert, kalorienarm, breakfast, erdbeeren, paleo, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

2 Responses to “Fluffiger Frühstücksauflauf mit Amaranth (glutenfrei)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.