Weisse Spargeln sous vides

spargeln, sous vides, garen, steamer, schweizer Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogFrische Spargel sind im Frühling ein richtiger Klassiker in der Küche. Vor allem mit Sauce Hollandaise ist die Spargelstange aus dem Saisonkalender nicht mehr wegzudenken. Die meisten, wie auch wir, kochen die Spargeln in leicht gesalzenem Wasser mit etwas Zucker und Zitrone. Zur Zeit ist die Zubereitung “sous vides” sehr im Trend und wir haben diese aus reiner Neugierde mit frischem weissem Spargel ausprobiert. Bei Fleisch verwenden wir diese Methode des Öfteren.

Um sous vides zu garen, braucht man entweder einen sous vides Garer, einen Steamer oder einfach einen Topf mit heissem Wasser. Beim Topf mit dem heissen Wasser, solltet ihr euch einen Thermometer anschaffen, damit ihr die Wassertemperatur überwachen und notfalls korrigieren könnt. Wenn wir im Topf garen, haben wir mit folgenden Schritten die besten Resultate erreicht. Einen genügend grossen Topf nehmen (damit das Gargut darin auch Platz hat). Den Topf mit Wasser füllen (ca. 3/4 voll) und dies zum kochen bringen. Mit dem Thermometer und kaltem Wasser “stellt” ihr nun die gewünschte Temperatur ein und regelt diese mittels Stufen am Herd. Nach ca. 10 Minuten habt ihr dann die Zieltemperatur erreicht und könnt mit dem Vakuum verpackten Gargut das sous vides garen beginnen. Prüft immer wieder mittels Thermometer die Temperatur und regelt gegebenenfalls nach. Bei diesem Rezept ist es nicht so zwingend das die Temperatur so exakt isst, bei Fleisch hingegen schon.

Wir haben die Spargeln im Steamer gegart, was ganz einfach und ohne grossen Aufwand gemacht werden kann.


Zutaten:spargeln, sous vides, garen, steamer, schweizer Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

500 g weisse Spargeln

Zitronenscheiben

Butter

Salz

1 Prise Zucker


Die Spargelstangen schälen und ca. 1-2 cm vom Stielende abschneiden. Die Spargeln nebeneinander in den Vakuumbeutel geben (Tip: Falls ihr kein Vakuumgerät habt, könnt ihr die Spargeln auch in einem Zip-Beutel garen). Die Saprgeln im Beutel mit Salz und einer Prise Zucker würzen. Den Butter hinzufügen und eine Zitronenscheibe dazu legen.

Die Spargeln haben wir nun bei 80°C für ca. 35 Minuten im Steamer gegart. Das Aroma der Spargeln wird mit dieser Variante sehr intensiv, da sie durch das viele Wasser nicht auslaugen. Ihr könnt die Spargeln noch zusätzlich mit frischen Kräuter oder Orange vakumieren. Unser persönliches Highlight waren die Spargeln mit Vanille. Einfach etwas Vanillemark hinzufügen und euch vom Aroma verzaubern lassen, denn das Leben isst bunt!

spargeln, sous vides, garen, steamer, schweizer Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

 

 

spargeln, sous vides, garen, steamer, schweizer Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen