Ziger-Schnecken (Ricotta-Schnecken)

 ziger, gebäck, schnecken, fasnacht, fasching, fest, gin, pink lady, cocktail, drink, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogDie Luzerner Fasnacht (Fasching) steht vor der Türe. Schon bald geht das närrische Treiben in den Dörfern und Städten los. Eigentlich mögen wir alle Gebäcke die in der Fasnachtszeit angeboten werden. Berliner, Schenkeli, Zigerkrapfen und Zigerkugeln, gehören zur Fasnachtszeit wie die “Guggenmusigen”. Doch leider sind sie alle frittiert. Daher haben wir die Füllung der Zigerkrapfen genommen und in einen fluffigen Hefeteig gesteckt. Auf diese cremige Füllung, mit ihrer feinen Zimtnote, wollten wir nämlich keinesfalls verzichten.

Der Zigerkrapfen ist ein traditionelles Schweizer Gebäck, das zur “Chilbi” (Kirmes) und zur “Fasnacht” (Fasching) dazu gehört. Früher waren Backöfen eine Rarität. Jedoch konnte jede Bäuerin ihre eigenen Krapfen in gesottener Butter in einer Pfanne ausbacken. Heute gehört ein Backofen zur Standardausrüstung einer Küche und frittiertes sollte man ja nur wenig geniessen. Daher unser abgeändertes Rezept, für eine Zigerschnecke (Ricotta Schnecke).


 Zutaten

 

Teig:ziger, gebäck, schnecken, fasnacht, fasching, fest, gin, pink lady, cocktail, drink, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

600g Weissmehl

60g Zucker

10g Salz

42g Hefe frisch

3.3 dl Milch

55g Butter

 

Füllung:

250g Ricotta

50g Rosinen

2 TL Zimt gemahlen

1/2 Orange ausgepresst

1 Orangenabrieb

1 EL Rum

75 g Zucker

Zimtzucker zum bestreuen

 


Die Hefe in der leicht warmen Milch auflösen. Den Zucker, die Butter hinzufügen und auflösen lassen. Das Hefe-Milch-Gemisch mit dem Mehl und dem Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen ca. 45 Minuten ruhen lassen. Er sollte ca.um das Doppelte aufgehen. Für die Füllung, den Orangesaft mit dem rum und den Rosinen kurz aufkochen (oder über Nacht einweichen), und gut abkühlen lassen. Nun alle Zutaten der Füllung kurz miteinander vermischen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 5mm dicken Rechteck ausrollen, und dieses in zwei gleichmässige Teile schneiden. Nun die Füllung darauf streichen und von beiden Seiten her aufrollen (siehe Bilder). Die Rolle nun in ca. 5cm dicke Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen, mit Milch bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Die Teigstücke gehen nun für ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen. Nach dem abkühlen sind die Ricotta-Schnecken  bereits genussbereit, denn das Leben isst bunt!

ziger, gebäck, schnecken, fasnacht, fasching, fest, gin, pink lady, cocktail, drink, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: