Spargel Bruschetta

Der Spargel ist für uns der König unter den Gemüsen. Majestätisch reckt er sich der Sonne entgegen. Genau dieses sonnige Gefühl haben wir eingefangen und aufs Brot gebracht. Mit wenigen Handgriffen zaubert ihr ein pfiffiges Essen auf den Tisch. Manchmal ist weniger mehr und einfache Rezepte daher besonders gefragt.

Da wir nach dem Feierabend auch gerne noch etwas die Frühlingssonne geniessen,  habe wir uns für ein kurzes, schnelles Rezept entschieden. Wir glauben das sich dieses Rezept trotz Einfachheit nicht zu verstecken braucht.


Zutaten:

200g Spargeln

1-2 St Knoblauchzehe

Rosmarin Zweig

Schnittlauch

Cherry Tomaten

2 EL Olivenöl

8 St. Brotscheiben

Salz & Pfeffer

1 Schuss Weisswein

1 Schuss Kräuteressig

Wasser nach Bedarf

 


Die Spargeln schälen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch halbieren, in  Oliven tauchen und die Brotscheiben damit einreiben. Die Brotscheiben wahlweise im Ofen oder in der Bratpfanne knusprig rösten. Etwas vom Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Spargelstücke dazu geben. Einige Minuten bei mässiger Hitze anbraten. Den Knoblauch und den Rosmarin zufügen und etwas weiter dünsten lassen. Mit Weissweinessig und etwas Weisswein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt etwas weich dämpfen lassen. Sollten die Spargeln noch zu hart sein, nochmals etwas Wasser hinzufügen und weiter köcheln lassen. Am Schluss den geschnittenen Schnittlauch zufügen und das ganze Abschmecken. Die Spargeln auf die gerösteten Brotscheiben geben. Die Cherrytomaten in Ecken schneiden und die Bruschetta damit garnieren. Das ganze kann auch nur mit grünen Spargeln gemacht werden, dabei verkürzt sich die Kochzeit massiv. Um einen farbigen Akzent zu setzen, können auch weisse und grüne Spargeln kombiniert werden, denn das Leben isst bunt!
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: