“Quisotto” (Quinoa Risotto) mit Gorgonzola und Aprikosen

Jeden Tag liest man aufs neue, was für tolle Superfoods wieder entdeckt wurden. Chia, Goiji Beeren, Mate, etc… es gibt unzählig viele. Was für uns spannend ist, dass es sich meist um “ältere” Sorten von Pflanzen, Getreiden oder ähnlichem handelt. Meist sind die Superfoods einfach vergessen gegangen und werden nun wieder aus der “verstaubten” Schublade geholt. Letztens haben wir in der Migros das Quinoa Tricolore entdeckt. Mit der dreifarbigen Quinoa Mischung kann man sich einfach etwas Neues kreieren. Und gesund ist es obendrein auch noch. Doch was ist eigentlich Quinoa?Quinoa, RIsotto, Aprikosen, Gorgonzola, foodwerk.ch

Quinoa ist eine alte Getreidesorte, welche schon vor über 5000 Jahren in den Anden angebaut wurden. Quinoa ist eine sehr genügsame Pflanze und wird teilweise bis über 4500 Meter über Meer kultiviert. Das spezielle an Quinoa ist, dass es einen sehr hohen Proteingehalt aufweist. Quinoa hat fast doppelt so viel Eiweiss wie Reis. Auch ist Quinoa glutenfrei und somit für eine Ernährung bei Zöliakie geeignet. Der hohe Vitamingehalt und wertvolle Mineralienmix macht aus Quinoa einen wirklichen tollen Superfood.

Das erste mal haben wir uns für euch an Quinoa gewagt und sind überzeugt, das es keine Hexerei ist, ein wirklich tolles Menü zu kreieren. Wir haben diesmal das Quinoa wie ein Risotto zubereitet. Geschmacklich ist der Quinoa etwas intensiver als Risottoreis, daher mit einer kräftigen Zutaten bestens kombinierbar. Der gorgonzola schmilzt richtig schön und verleiht dem Gericht mit den süssen Aprikosen zusammen das gewisse Etwas. Natürlich gibt es auch hier unzählige Varianten, die das Herz höher schlagen lässt. Eines ist sicher, so ein “Quisotto” wird es bei uns häufiger geben.


Zutaten für ca. 2 PortionenQuinoa, RIsotto, Aprikosen, Gorgonzola, foodwerk.ch

100g Quinoa

60 ml Weisswein

200 ml Gemüsebrühe

1 EL Olivenöl

1/2 Schalotte gehackt

1 Knoblauchzehe gehackt

2 Stück Aprikosen

150 ml Sahne

Salz, Pfeffer

 

4 Stück Aprikosen

100g Gorgonzola

frischer Oregano


Den Quinoa im heissen Olivenöl etwas andünsten. Die zwei Aprikosen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. Diese mit den gehackten Schalotten und dem Knoblauch hinzufügen und mit dünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgiessen. Den Quinoa rasch zum kochen bringen und zugedeckt für ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Nach den 15 Minuten die Hitze auf die kleinste Stufe reduzieren und zugedeckt nochmals ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Den Quinoa nochmals zum kochen bringen und die Sahne hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer Abschmecken. Den Gorgonzale haben wir für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler gegeben, damit er sich nun leichter in Würfel schneiden lässt. Die 4 Aprikosen ebenfalls waschen, entsteinen und in Würfel schneiden. Den Oregano (so viel wie ihr mögt) fein hacken und mit dem Gorgonzola und den Aprikosen vermischen. Diese anschliessend auf das angerichtete Quinoa Risotto geben, mit etwas Olivenöl beträufeln. Mit wenigen Zutaten habt ihr eine wirklich tolle Mahlzeit gezaubert, denn das Leben isst bunt!

Quinoa, RIsotto, Aprikosen, Gorgonzola, foodwerk.ch Quinoa, RIsotto, Aprikosen, Gorgonzola, foodwerk.ch

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen