One-Pot-Pasta

One-Pot-Pasta? Dahinter verbirgt sich ein einfaches Prinzip. Statt die Teigwaren zu kochen und die Sauce separat zuzubereiten, wird bei der One-Pot-Pasta alles in einem “Pot” geworfen. Rohe Teigwaren, Gemüse, Fleisch oder auf was auch immer ihr Lust habt. Das spart nicht nur Zeit und den lästigen Abwasch, sondern es bleiben so auch zum Teil die Aromen besser erhalten.


Zutaten für 2 Portionen

180g Spiralteigwaren
80g Speckwürfel
80g Peperoniwürfel
80g Spargeln geschnitten

1 Knoblauchzehe gehackt
1TL Salz
1 dl Sahne
50g Reibkäse
Paprikagewürz
Pfeffer
Salz
Kräuter

 


Teigwaren, Speck- und Peperoniwürfel, Spargelstücke, Knoblauch und Salz in eine Pfanne geben. Mit Wasser ganz knapp bedecken. Nun auf hoher Stufe unter gelegentlichem rühren kochen lassen, bis die Teigwaren al dente sind. Ist am Ende noch etwas Wasser übrig, einfach die Temperatur kurz leicht erhöhen, so dass das Wasser vollständig verdampft oder das Wasser abschütten. Je nach Konsistenz der Sauce darf aber auch ein wenig Wasser übrig bleiben. Sahne und Reibkäse hinzufügen und mit den restlichen Gewürzen und Kräutern abschmecken.

Schon ist dieses Gericht servier bereit, denn das Leben isst bunt!



Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: