Minion Cookies, Schritt für Schritt

minion, cookie, plaetzchen, farbig, banana, gru, einhorn, ich einfach unverbesserlich, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogAlso ich (Caro) liiiiiebe Überraschungen. Jedoch genau so gerne überrasche ich liebe Freunde und Verwandte von mir. Was gibt es schöneres als in diesem Moment den freudigen Blick des Überraschten?! Ganz spontan habe ich daher meine Freundin Esther überrascht! Einfach so ohne Grund, weil das Leben einfach schön ist. Ja, ich finde es braucht nicht immer einen Grund zum schenken! Esther ist ein grooooosser Minion Fan. Daher habe ich ihr Minion Cookies gebacken! Und was soll ich sagen? Banana, Bananaaaaaaa…..die Überraschung ist geglückt! Sie fand Sie richtig toll und auch lecker!

Da unsere Tochter Liv momentan in den Ferien ist, bin ich sicher dass ich diese Cookies nach ihrer Rückkehr auch noch für sie backen werde! Ich finde sie auch mega toll für eine Geburtstagsparty, oder wenn man die Cookies grösser macht auch als Geburtstagsznüni (Brotzeit) in der Schule.

 


  minion, cookie, plaetzchen, farbig, banana, gru, einhorn, ich einfach unverbesserlich, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Zutaten

 

1/2 Zitrone, Abrieb

170g Butter, weich

80g Puderzucker

1 Vanillezucker

1 Prise Salz

evtl Bananen Aromaminion, cookie, plaetzchen, farbig, banana, gru, einhorn, ich einfach unverbesserlich, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

240g Mehl

Deko

100g Puderzucker

1-2 EL Wasser

schwarze Lebensmittelfarbe

 


Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren. Zitronenschale, falls ihr mögt Bananenaroma, Vanillezucker und Salz zugeben. Alles 2-3 Minuten weiterrühren. Mehl beigeben und rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen. Teig in zwei Portionen teilen. Jeweils eine Hälfte mit Hilfe von Lebensmittelfarbe (wir haben Gelfarben genommen, flüssige gehen aber auch, dann einfach noch einen EL Mehl beigeben.) einfärben. Beide Teile nun jeweils zu einer Rolle formen, und diese dann parallel zueinander leicht andrücken. Nun in eine Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen. Sobald die Rolle genug fest ist können nun Scheiben daraus geschnitten werden in ca. 0.5 cm Dicke. Sie haben nun die typische Minions Form ! Die Cookies werden nun bei 180 Grad ca. 10 Minuten gebacken. Nach dem vollständigen Auskühlen nun die Kuchenglasur schmelzen und mit Hilfe eines Spritzsacks oder einem aus Backpapier geformten Spritztüte die Hose und die Arme darauf einzeichnen. Den Puderzucker mit dem Wasser vermischen und einen Teil Weiss lassen und den anderen Teil mit einem Tropfen schwarzer Lebensmittelfarbe grau einfärben. Zuerst einen etwas grösseren grauen Punkt darauf machen, dann solange es noch feucht ist einen weissen darauf. Ich habe hier auf den Bildern die Pupille mit schwarzen Zuckerperlen gemacht. Falls ihr keine Zuhause habt, mischt unter die restliche graue Zuckermasse noch etwas schwarze Farbe und je nach Konsistenz nochmals etwas Puderzucker. Damit könnt ihr nun auch die Pupillen darauf spritzen. Nun wünschen wir Euch genau soviel Spass mit den Minions wie wir ihn haben! Banana, Banana…….denn das Leben isst bunt!

minion, cookie, plaetzchen, farbig, banana, gru, einhorn, ich einfach unverbesserlich, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen