Herbst-Cookies mit Zwetschgen

Letzten Donnerstagmorgen, trauten wir unseren Augen nicht beim Aufstehen. Was ist das da draussen? Wir sind richtig erschrocken. Ist das etwa dicker Nebel? Ja, es war Nebel und das nicht zu knapp. Zum Glück hat sich der Nebel im verlaufe des Morgens aufgelöst und die Sonne zum Vorschein gelassen. Nichts destotrotz, müssen wir uns wohl oder übel an den Gedanken gewöhnen, dass sich der Sommer verabschiedet und dem Herbst Platz macht.

Der Herbst hat jedoch nebst dem Beginn der Kerzensaison, auch kulinarische Genüsse bereit. Und so starten wir heute mit einem leicht herbstlich angehauchten, oder nennen wir es mal Spätsommer-Rezept.

Diese lieblichen Cookies sind genau das Richtige, für das Gemüt um den Sommer zu verabschieden und den Herbst zu begrüssen. Mit einem spannenden Buch, einer Kuscheldecke, einem leckeren Kaffee oder Tee und diesen Cookies fällt es uns leichter den Sommer ziehen zulassen.


Zutaten

 

Streusel:
60g Butter kalt

140g Zucker

130g Mehl

etwas Vanillemark

Cookies:

110g Butter weich

200g Zucker

1 St. Ei

2 EL Joghurt Nature

50 ml Milch

1 Vanillezucker

1 TL Backpulver

1/4 TL Natron

100g weisse Schokolade gehackt

260g Mehl

200g Zwetschgen entsteint

 


Für die Streusel, die kalte Butter in Würfel schneiden, mit Mehl, Zucker und Vanillemark rasch zu Streuseln verreiben und kühl stellen.

Für die Cookies, Butter mit Zucker schaumig rühren. Das Ei hinzufügen und weiter rühren bis die Masse hell wird. Joghurt, Milch und Vanillezucker zu der Masse hinzufügen und untermischen. Mehl, Backpulver und Natron zusammen vermischen und mit der anderen Masse verrühren. Zum Schluss die gehackte weisse Schokolade zum Teig geben. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech die Masse gleichmässig verteilen. (ergibt ca. 30 Stück). Die Zwetschgen in kleine Würfel schneiden und auf den Teig geben und etwas fest drücken. Mit der Streusselmasse bedecken und bei 180° ca. 12-15 Minuten backen.

Die Cookies gehen sehr stark auf, daher ist zu beachten, dass genügend Abstand auf dem Blech eingehalten wird.

Durch die Zwetschgen bleiben die Cookies schön saftig und die Streussel verleihen den nötigen Biss. Die Cookies “wären” eigentlich einige Tage haltbar. Bei uns waren sie jedoch sehr schnell weg. Spricht für das Rezept, oder? Die Cookies haben bei unseren Gästen den Geschmackstest bestanden und es hat ihnen so gut geschmeckt, dass sie es auch nach backen wollen. Wie versprochen hier nun das Rezept, dass auch ihr dem Herbst gelassen entgegen schauen könnt. Herbstliche Grüsse aus unserem foodwerk.ch, denn das Leben isst bunt!


Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: