Cantucci

Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogWir machen uns Gedanken zum diesjährigen Sommerurlaub und beim philosophieren über Bella  Italia kommen uns spontan Cantucci in den Sinn. Ein feines, knuspriges Gebäck das traditionellerweise zu einem Glas Wein genossen wird. Der Gedanke an diese feinen Biscotti lässt uns nicht mehr los und so düsen wir in die Küche und lassen unsere Gedanken Wirklichkeit werden. Natürlich können Cantucci nicht nur zu einem Glas Wein genossen werden, sondern auch zu Kaffee und Tee. Da Cantucci doppelt gebacken werden, und wirklich knusprig sind, sind sie in einer guten Dose aufbewahrt mehrere Wochen haltbar. Aber solange überleben sie bei uns nie! Als Mitbringsel hübsch verpackt, müssen sich diese italienischen Biscotti auf keinen Fall verstecken.

 


Zutaten:

250g Mehl

1 TL Backpulver

170g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

25g Butter weich

2 St. Eier

130g Weisse Mandeln grob gehackt

40g Pistazien

1x Abrieb von einer halben Zitrone


Die Mandeln und die Pistazien in einer Pfanne etwas anrösten und auskühlen lassen. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Salz, Backpulver und Zitronenabrieb miteinander vermengen. Butter und Eier beifügen und kurz zu einem Teig zusammenfügen. Nun die Nüsse dem Teig beigeben, zu einer Kugel formen (bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen) und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200°C vorheizen. Teig in 6 Stücke teilen und aus jedem Teil eine ca. 25 cm lange Rolle formen. Rollen mit grossem Abstand auf die vorbereiteten Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen. Sobald die Rollen leicht ausgekühlt sind (so das man sich die Finger daran nicht mehr verbrennt), schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Dies funktioniert am besten mit einem gezackten Messer. Mit einer Schnittfläche auf das Backblech legen und nochmals ca. 8 Minuten bei 200°C rösten, bis sie goldbraun sind. Wer möchte kann die Biscotti nach der Hälfte der Backzeit wenden, damit beide Seiten gleichmässig geröstet werden.

Das Rezept müsst ihr unbedingt ausprobieren. Wir sind uns sicher, das auch ihr dieses Rezept lieben werdet! Wer mag, kann der Masse auch noch einen Esslöffel Amaretto hinzufügen und/oder die Pistazien und den Zitronenabrieb weglassen. Das Rezept lässt sich auch mit Schokoladenaroma oder kandierten Früchten machen, denn das Leben isst bunt!

Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: