Asiatische One Pot Pasta

asiatische one pot pasta, one pot, pot, alles in einem topf, asia, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogWir haben uns eine Art Bami Goreng gekocht, aber ohne vorher die Nudeln vorzukochen wie man es kennt. Alles in einem Topf gekocht, ein sogenanntes One Pot Pasta. Wir mögen diese Art von Gerichten, weil sie schnell zubereitet sind es und wenig zum Abwaschen gibt. Also ein gelungenes Essen für alle Abspülmuffel, Fast- Food-Fans und trotzdem gesund. Da man keine Flüssigkeit abgiesst, bleiben die Vitamine und Nährstoffe darin enthalten. Die kurze Garzeit unterstützt dieses noch. Das Gericht ist sehr variabel, wir haben uns für Hähnchenbrust, Champignons, Zucchetti; Paprika und Karottenstreifen entschieden. Da könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Uns hat diese asiatische Variante sehr überzeugt. Auch wenn wir noch etwas trainieren müssen zum mit den Stäbchen essen, vor allem unsere Tochter Liv . Aber ganz ehrlich, es war extrem lustig ihr bei ihren ersten Versuchen diese One Pot Pasta mit Stäbchen zu essen. Bekanntlich macht ja Übung den Meister!

 


Zutatenasiatische one pot pasta, one pot, pot, alles in einem topf, asia, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

2 Hähnchenbrust

1-2 TL Senf

etwas Sesamöl

1 Karotte

1/2 rote Paprika

1/2 kleine Zucchetti

4 St. Champignon

1 Knoblauch Zehen

1/2 St. Schalotte oder Zwiebeln

Erdnüsse

Etwas Chili

250g Chinanudeln

2 EL Worcester Sauce

4 EL Sojasauce salzig

Wasser

 


Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Mit Senf und etwas Sesamöl vermischen und marinieren lassen.Die Karotte, Paprika und die Zucchetti ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die Champignons in Scheiben schneiden. Den Knoblauch sowie die Zwiebel fein hacken. Die gewünschte Menge an Chili in feine Scheiben schneiden.

Die marinierte Hähnchenbrust mit wenig Öl knapp anbraten. Zwiebeln, Knoblauch sowie die Karotten und die Champignons zufügen. Mit Sojasauce, Worcester und Wasser ablöschen. Die Hähnchenbrust sollte gut mit Wasser bedeckt sein. Jetzt die chinesischen Nudeln zugeben und unter gelegentlichem Rühren zugedeckt 3-5 Minuten köcheln lassen. Die Paprika- und die Zucchettistreifen beigeben, ebenfalls die Erdnüsse und die Chili. Vermischt das Ganze und lässt es bei offenem Deckel 1-2 Minuten zu Ende garen. Falls alle Flüssigkeit bereits aufgesogen sein sollte, einfach noch etwas Wasser nachgiessen.

Warum mit viel Aufwand wenn es so Einfach gehen kann, denn das Leben isst bunt!

 

asiatische one pot pasta, one pot, pot, alles in einem topf, asia, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

asiatische one pot pasta, one pot, pot, alles in einem topf, asia, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: