Lammnierstück mit Whisky Marinade

Schon vor einiger Zeit haben wir beim Besuch auf Nicis Kochblog ein spannendes Rezept gefunden, einer leckeren Whisky Marinade. Da die Grillsaison schon im vollen Gange ist, probieren wir immer gerne neue Rezepte aus. Da kam uns das Rezept der lieben Nici gerade passend. Da wir seit kurzem im Besitz eines Turbo Chefs von Tupperware sind, haben wir frische Kräuter aus dem Garten verwendet anstelle von Getrockneten. Die Marinade beinhaltet zwar einige Zutaten, die aber einfach im Turbo Chef eingefüllt werden können. Mit wenigen Zügen an der Kordel, ist die Marinade bereits fertig. Wer auf der Terrasse keine frische Kräuter hat, kann alle Zutaten plus Getrocknete in einen Schüttelbecher geben, kräftig schütteln und auch dann ist die Marinade im Nu bereit. Da keine Zutaten drin sind die gären könnten, denken wir, dass diese Marinade abgefüllt in sterile Gläser einige Wochen im Kühlschrank haltbar ist.


Zutaten:

3 EL Sojasauce

  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Worcestersauce
  • 3 EL Honig (Wildblütenhonig)
  • 6-7 EL Whisky (haben den Langatun Old Deer verwendet)
  • 2 TL getrocknete Chilikernen
  • 2 TL frische Kräuter wie Rosmarin, Oregano, Majoran, Thymian
  • 20g Rohrzucker
  • 3 EL Tomatenpüree
  • 1.5 dl Wasser
  • 5-6 EL Olivenöl
  • 2-3 EL Senf scharf (oder auch mild)
  • Salz
  • Pfeffer


Alle Zutaten gut miteinander vermischen und nach belieben abschmecken.

Probiert die Marinade zu allen erdenklichen Grillsachen. Ob Schweine- oder Rindfleisch, Lamm oder Poulet. Die Marinade ist so *yammy, yam yam* , dass sie fast zu allem passt.

Also los, denn das Leben isst bunt!


Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen