Brombeer Marmor Cake

marmor, cake, Brombeeren, foodwerk.chWie ihr ja bereits wisst, wird im Hause foodwerk.ch oft gebacken. Obwohl wir Schokolade lieben, darf es gerne auch mal etwas Anderes sein. Dieses Rezept war wieder einmal ein Prototyp. Mit Stift, Papier und Waage ausgestattet gings los. Es sollte ein etwas anderer Marmorcake geben. Da wir alle drei sehr gerne Beeren haben, soll es ein Brombeermarmorcake sein, ganz ohne Schokolade.

Die dunkle Farbe der Brombeeren, eignet sich hervorragend um den Teig zu färben und dazu noch lecker zu aromatisieren.  Der Test ist bestens geglückt, und so geben wir das Rezept sehr gerne an euch weiter. Den Geschmackstest hat er definitiv bestanden, was auch unsere lieben Nachbarn bestätigen können. Aber auch optisch finden wir ihn ein Hingucker. Es muss ja nicht immer gleich Torte sein, oder? Durch die Brombeermarmorierung, bleibt der Cake schön feucht, und sorgt für die nötige Leichte. Auch den Kindern hat es geschmeckt, aber die sind ja auch alle Beerenjunkies, zu welchen wir uns auch bekennen.


 

Zutaten:

125g weiche Butter

3 Eier

125g Zucker

1 Prise Salzmarmor, cake, Brombeeren, foodwerk.ch

1 Vanillezucker

100 ml Milch

250g Weissmehl

1 Päckchen Backpulver

100g Brombeeren

20g Puderzucker

1 TL Maizena ( Maisstärke)

1 kleine Zitrone

 

Guss:

2 EL Brombeerpüree

1-2 Spritzer Zitronensaft

150g Puderzucker


Die weiche Butter mit dem Zucker, Salz und dem Vanillezucker verrühren, bis sich Spitzen bilden. Die Eier nach und nach unterrühren. Nun die Milch, Backpulver und das Mehl hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. Ca. einen Drittel der Masse in eine separate Schüssel geben. Die Brombeeren mit dem Puderzucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen. 2 EL vom Brombeerpüree für den Guss zur Seite stellen. Das restliche Brombeerpüree mit dem Maizena gut verrühren und unter den kleinen Teil der Teigmasse mischen. Unter den grösseren Teil der Teigmasse gebt ihr die ausgepresste Zitrone hinzu. Falls ihr es sehr zitronig mögt, gebt ihr noch etwas Zitronenabrieb hinzu.

Eine Cakeform mit Backpapier vorbereiten und die Massen abwechslungsweise einfüllen. Mit einer Gabel mischt ihr die Teige untereinander, damit ihr eine schöne Marmorierung bekommt. Den Cake haben wir bei 170°C Umluft ca. 40-45 Minuten (Stäbchenprobe) gebacken. Anschliessend den Cake gut auskühlen lassen.

Für den Guss mischt ihr alle Zutaten und gebt diesen über den ausgekühlten Cake. Mit Brombeeren dekorieren und einen Moment stehen lassen, damit der Guss etwas fest werden kann. Fertig ist der brombeerige Marmorcake, denn das Leben isst bunt!

marmor, cake, Brombeeren, foodwerk.ch

 

marmor, cake, Brombeeren, foodwerk.ch

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: