Go Back
+ servings
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Dinnete mit Kartoffeln und Käse (schwäbische Pizza)

Mischung aus Flammkuchen und Pizza, auch Dinnele, Dinnede oder Dünnele genannt
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutschland
Keyword: Dinnete, Flammkuchen, Pizzateig
Portionen: 4 Portionen
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

Teig

  • 400 g Mehl
  • 240 ml Wasser
  • 10 g Hefe
  • 10 g Salz

Belag

  • 150 g Creme Fraiche
  • 50 g Reibkäse
  • 250 g Gschwellti (gekochte Kartoffeln) Pellkartoffeln
  • 150 g Sauerkraut
  • 100 g Speck
  • Schnittlauch geschnitten zum bestreuen

Anleitungen

  • Alle Zutaten für den Teig für ca. 10 Minuten zu einem glatten, weichen Teig kneten. Abgedeckt ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  • Den Teig in 4 gleich grosse Portionen teilen und nochmals 10 Minuten ruhen lasen.
  • Den Teig in eine länglich, ovale Form ziehen und drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Das Creme fraiche gut würzen und die gekochten Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
  • Die vorbereiteten Dinneteböden nun mit dem Creme fraiche, Sauerkraut, Speck und Kartoffeln belegen und mit dem geriebenem Käse bestreuen.
  • Im auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen. (Die Backzeit variiert, je nachdem wie dick euer Teig ist.
  • Mit etwas geschnittenem Schnittlauch bestreuen und geniessen.

Notizen

Das Sauerkraut kann auch weggelassen werden oder durch andere Zutaten wie Pilze, Kürbis etc.ersetzt werden.