Zitronen Hähnchen

Was gibt es schöneres, als ab und zu in einem tollen Laden herum zu stöbern.

Letztens haben wir den Lieblingsalden von Caro wieder einmal besucht. Das L’Ambiance in Hochdorf. Der schmucke Laden verfügt über einen Fundus an tollen Sachen und den dazu gehörigen Ideen. Bei jedem Besuch hat es wieder neue tolle Angebote! Einfach sich inspirieren lassen ist die schönste Art den Laden zu entdecken. Mit tollen Accessoires, italienischen Spezialitäten, tollen Weinen, Geschenkideen und Produkten von Amici, Green Gate, Maxwell und charmanter Bedienung, lädt er zum verweilen ein. Die Ideen sprudeln nach dem Besuch einfach aus uns heraus. Caro musste ich fast aus dem Laden tragen, aber umso kreativer war das Zusammentragen von Ideen. Normalerweise suchen wir das passende Geschirr zum Gericht, dieses mal war es umgekehrt. Die rote Gratinschale mit weissen Punkten hat förmlich darum gebettelt, in Caros Tasche zu hüpfen und uns nach Hause zu begleiten. ( Caro hat eine staaaarke Vorliebe für Alles mit Punkten drauf!)

Caro hat sich mehr um das “Optische” und ich mich mehr auf die “Zutaten” konzentriert. Was dabei herausgekommen ist, haben wir in diesem tollen Rezept vereint.

Die Idee ist nicht ganz neu, aber Zitrone und Geflügel passt im Sommer wunderbar zusammen. Herrlich erfrischend und mit würziger Note, lässt sich das Hähnchenfleisch zu  verschiedenen Beilagen kombinieren. Ob Reis, Risotto, Knoblauchbaquettes oder Kartoffeln. Es passt fast alles dazu.

 


Zutaten

 

500g Hähnchenflügel (es kann auch Keule oder Brust verwendet werden.)

3 EL Olivenöl

1 TL Curry

1 Paprikapulver edelsüss

1 Kräutermeersalz

1 Pfeffer gemahlen

1.5 St. Zitronen

0.5 dl Weisswein

1.5 dl Hühnerbrühe

Thymian, Rosmarin

1 Knoblauchzehe

frische Petersilie

1-2 Schalotten


Olivenöl mit Curry, Paprika, Salz, Pfeffer, fein geriebenem Knoblauch (oder fein gehackt) und Saft von einer halben Zitrone so wie Scheiben von einer ganzen Zitrone vermischen. Die Geflügelteile dazu geben, gut vermischen und für ca. 15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 200°C vorheizen. Das Geflügel samt der Marinade in eine Gratinschale geben. Darauf achten, dass nicht zu viele Zitronenscheiben oben aufliegen, sondern eher zwischen den Hähnchen-Teilen liegen, damit die Haut auch schön kross wird. Die Schalotten in grobe Spälte zerteilen und zu dem Geflügel hinzufügen. Für 20-30 Minuten (je nach Geflügelstücke, mit oder ohne Haut) in den Ofen geben und knusprig werden lassen. In der Zwischenzeit die Geflügelbrühe mit Weisswein und den Kräutern vermischen. Die Mischung nun über das Geflügel im Ofen geben und nochmals für ca. 15 Minuten weiter garen.

Wir finden dieses Gericht wunderbar für das ganze Jahr, aber besonders erfrischend im Sommer. Mit solch einer schönen Gratinschale kann das Gericht direkt so auf den Tisch, denn das Leben isst bunt!



Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: