Go Back
Rezept drucken
No ratings yet

Bärenbrötli mit Schokoladenkern

Noch übrige Osterschokolade? Diese Rezept eignet sich prima um restliche Schokolade zu verwerten.
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: Schweiz
Keyword: Hefeteig, Schokolade, Teig kneten
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

  • 500 g Weissmehl oder Zopfmehl
  • 1,5 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 70 g Butter Zimmertemperatur
  • 250 ml Milch
  • 1 Ei
  • 5 g Hefe

Zum Bestreichen

  • 1 Ei

Füllung und Deko

  • Schokolade zum füllen wir haben 2 Täfelchen pro Stück genommen
  • weisse und dunkle Kuchenglasur oder Schokolade

Anleitungen

  • Das Mehl, Salz und den Zucker in eine Knetschüssel geben und mischen. Hefe in der leicht erwärmten Milch (Handwarm, darf 38 Grad nicht überschreiten da sonst die Gefahr besteht dass die Hefe abstirbt und der Teig nicht mehr aufgeht!) auflösen.
  • Die weiche Butter, das Ei und das Hefe/Milchgemisch zum Mehl geben und mindestens 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Wir benutzen hierfür die Küchenmaschine.
  • Den Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 3 Stunden gehen lassen. Er sollte sich verdoppelt haben.
  • Den Teig nun in 12 Stücke a 65g abwägen. aus dem restlichen Teig 24 kleine Teigkügelchen für die Ohren (ca. 5 g pro Ohr) formen. Die grossen Teigkugeln etwas flach drücken und die Schokolade mittig platzieren. Mit dem überlappendem Teig die Schokolade gut einschliessen und gut zudrücken. So gut als möglich die Teiglinge mit der Schokolade drinnen rund formen.
  • Das Backblech mit Backpapier auslegen und falls ihr einen Backrahmen habt diesen einfetten und platzieren. Alternativen wenn ihr keinen Backrahmen oder eine rechteckige Backform habt könnt ihr oben im Text im unteren Drittel finden.
    Teiglinge in die Form geben
  • Die grossen Teiglinge nun in die Form geben und leicht flach drücken damit die Zwischenräume etwas kleiner werden (siehe Foto). Nun die Kügelchen für die Ohren darauf legen (siehe Foto).
    Die Öhrchen auf die Teiglinge platzieren
  • Das Ei verquirlen und mit einem Pinsel die Brötchen gleichmässig bepinseln.
  • In den noch kalten Backofen geben und auf 50 Grad Ober/Unterhitze einstellen und die Brötchen für 30 Minuten so im Ofen stehen lassen. Dann die Temperatur auf 200 Grad hochdrehen (die Brötchen bleiben weiterhin im Ofen) und für ca. 25-35 Minuten goldbraun backen (dies variiert je nach Backofen stark).
  • Die Bärenbrötli abkühlen lassen. Mit geschmolzener Kuchenglasur (Alternativ weisser und dunkler Schokolade die typischen Bärengesichter darauf spritzen, denn das Leben is(s)t bunt!