Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Weihnachtliche Beilage: Kartoffel-Tannenbäume

Herzoginnenkartoffeln, Pommes Duchesse oder einfach tolle Kartoffel Tannenbäume, die perfekte Beilage zu Weihnachten.
Gericht: Beilage
Land & Region: Schweiz
Keyword: Beilage, Duchesse, Festtage, Kartoffeln
Portionen: 6
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln mehligkochend geschält (Das sind ca. 1,1 kg ungeschälte Kartoffeln)
  • 150 g Rahmspinat (aufgetaut)
  • 1 Eigelb
  • Muskatnuss, Salz, Pfeffer

Anleitungen

  • Die geschälten Kartoffeln in Würfel schneiden und in Salzwasser ca. 15 Minuten weichkochen (diese Kochzeit variiert je nach Grösse eurer Stücke und Kartoffelsorte)
  • Die Kartoffeln abgiessen und sehr gut ausdampfen lassen. Mit Hilfe eines Passe-vites oder einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. (Alternativ in eure Küchenmaschine geben und mit dem Rührbesen zu Püree schlagen).
  • Das Eigelb, den Rahmspinat unter das Kartoffelpüree mischen und zum Schluss gut würzen.
  • In einen Dressiersack mit Sterntülle Tannenbäume auf ein mit Backpapier aufdressieren (spritzen). Nun entweder backen oder so in den Tiefkühler stellen. Sobald die Tannenbäume durchgefroren sind kannst du sie in ein Tupper oder in ein Gefrierbeutel umfüllen und dann bei Gebrauch backen.
  • Bei 180 Grad Umluft 20 Minuten backen. (Bei tiefgefrorenen Tannenbäume verlängert sich die Backzeit um 5-10 Minuten, denn das Leben is(s)t bunt!