Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Quitten Senf

Hausgemachter Senf mit Quitten
Gericht: Würziges
Land & Region: Schweiz
Keyword: Quitten, Senf
Portionen: 3 Gläser à 150 ml
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

  • 50 g Senfkörner
  • 2 EL Honig
  • 60 ml Balsamico Essig Weiss
  • 1 Stück Quitte ca. 320 g
  • 1/2 TL Salz
  • 300 ml Wasser

Anleitungen

  • Die Senfkörner in einem Mixer fein mahlen, oder im Mörser sehr fein zerstossen.
  • Die Quitte mit einem trockenen Tuch abrubbeln, schälen und in Stücke schneiden
  • Die Quitten zusammen mit dem Wasser zugedeckt auf kleiner Stufe weichkochen (sollte das ganze Wasser schon verdunstet sein nochmals etwas beifügen)
  • Den Essig sowie die Senfsamen zufügen und nochmals etwas köcheln lassen.
  • Das Ganze in einem Bechermixer oder mit dem Stabmixer fein pürieren.
  • Tipp: Sollte der Senf jetzt schon etwas zu dick sein, könnt ihr hier nochmals etwas abgekochtes Wasser zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Der Senf wird in den 14 Tage Ruhezeit noch etwas fester.
  • Den heissen Senf in saubere Gläser (dies ist sehr wichtig) darin abfüllen und sofort verschliessen.

Notizen

Nach dem Zubereiten, sollte der Senf sicher 14 Tage Ruhen können. Jetzt bilden sich die Aromen im Senf. Vom "bissigen" scharf, wechselt er in dieser Zeit zu fruchtig und leicht scharf. 
Sollte der Senf für euch zu wenig scharf sein, könnt ihr einfach den Senfanteil etwas erhöhen.
Der Senf kann auch mit anderen Früchten hergestellt werden, zum Beispiel eignen sich auch Äpfel oder Birnen für die Zubereitung. Euren Ideen und eurem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.
Der selbstgemachte Senf ist so geöffnet im Kühlschrank ca. 1-2 Monate haltbar. Ungeöffnet im kühlen Keller einige Monate.