Go Back
+ servings
Beeren-Tiramisu KUppeltorte angeschnitten
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Beeren-Tiramisu-Kuppeltorte

Tiramisu mit frischen Beeren, ohne Eier
Gericht: Kuchen, Nachspeise, Süsses
Land & Region: Schweiz
Keyword: Brombeeren, ohne Eier, Tiramisu, Torte
Portionen: 10 Stück
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

Masse

  • 350 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 300 g Rahm (Sahne) steif geschlagen
  • 80 g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 1 Stück Zitrone (Abrieb und Saft)
  • 4 Blatt Gelatine

Füllung

  • 500 g Beeren
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Stück Zitronensaft
  • 12 Stück Löffelbiskuit (Biskotten)

Anleitungen

  • Die 4 Blätter Gelatine in kaltem Wasser für ein paar Minuten einweichen lassen.
  • Die Mascarpone, den Magerquark, den Zucker, den Vanillezucker und den Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  • Den Zitronensaft kurz erwärmen (Er darf nicht kochen, ansonsten verliert die Gelatine ihre Gelierkraft). Die Gelatine aus dem Wasser nehmen, von Hand ausquetschen und in den erwärmten Zitronensaft beigeben. Sofort gut rühren, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  • Ein Teil der eben angerührten Mascarpone-Masse zur Gelatine geben und gut vermischen (dies ist wichtig damit es keine Gelatinestücke gibt). Danach alles zu einer Masse vermischen.
  • Den Rahm ebenfalls zur Masse geben und gut untermischen.
  • Die Hälfte der Beeren mit dem Zucker und dem Zitronensaft pürieren.
  • Die Schüssel zuerst mit Wasser befeuchten und dann mit Frischhaltefolie auskleiden (Damit die Torte nicht kleben bleibt).
  • Nun schichtweise die Schüssel befüllen. Zuerst eine Schicht der Masse, danach die ganzen Beeren und zum Schluss die im Beerenpüree aufgeweichten Biskuit. Das Ganze nun wiederholen und zum Schluss noch eine Schicht Masse.
  • Mit Frischhaltefolie zudecken und mindestens für 5 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Die Torte stürzen und von der Frischhaltefolie befreien. Mit Beeren ausdekorieren und servieren, denn das Leben is(s)t bunt!

Notizen