Go Back
Rezept drucken
4.67 von 3 Bewertungen

Erfrischende Himbeer-Tarte

Einfach in der Herstellung, gross im Geschmack. Eine erfrischende Himbeertarte ist immer eine gute Idee.
Gericht: Kuchen, Nachspeise
Land & Region: Schweiz
Keyword: backen, Himbeeren, Saison, Tarte
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 180 g Butter kalt in Stücke geschnitten
  • Abrieb einer halben Zitrone

Guss

  • 250 g Himbeeren
  • 120 g Zucker
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 60 ml Zitronensaft (entspricht 60g Saft)
  • 4 grosse Eier (falls die Eier klein sind, dann lieber 5 Eier)
  • 15 g Maisstärke (entspricht 1 gehäuften Esslöffel)
  • 70 g Butter geschmolzen, leicht abgekühlt

Deko:

  • 150 ml Sahne steif geschlagen
  • Himbeeren
  • (Zitronenschnitze, evtl. Minze)

Anleitungen

  • Den Boden der Spring- oder Wähenform (24-26 cm)mit Backpapier auslegen. Den Rand lediglich gut einfetten.
  • Alle Zutaten für den Teig von Hand oder mit einer Küchenmaschine zu einem krümeligen Teig vermengen. (Falls er beim zusammendrücken in der Faust nicht zusammenhält dann noch 3 EL Milch hinzufügen, ist in der Regel aber nicht nötig)
  • Den Teig in die vorbereitete Form kippen und mit den Händen festdrücken und dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen (siehe Foto).

Masse

  • Himbeeren zusammen mit dem Zitronensaft und dem Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen.
  • Restliche Zutaten beigeben und nochmals kurz mixen.
  • Masse auf den Teigboden leeren und im auf 175 Grad Umluft vorgeheiztem Backofen für ca. 30-35 Minuten backen
  • Den Kuchen in der Form gut auskühlen lassen. Mit einem spitzen Messer ohne Zacken dem Rand entlang fahren und lösen. Etas anheben und auf einen Teller gleiten lassen.

Deko:

  • die geschlagene Sahne dünn auf den Kuchen streichen und mit Himbeeren und falls ihr mögt Zitroenenschnitzen und Minze belegen. Wir haben noch kleine Baisertupfen gehabt, welche wir als Deko verwendet haben. Dies könnt ihr weglassen oder mit geschlagener Sahne (mit Sahnesteif) Tupfen darauf dressieren.

Notizen

Die Tarte ist auch ohne die Sahneschicht sehr lecker. Die Tarte hält sich mit Sahneschicht 2 Tage, ohne 4 Tage. Wir empfehlen daher die Sahneschicht erst am Tag des Servierens auf die Tarte zu streichen, denn das Leben isst bunt!