Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Caesar Salat

Salat nach Caesar Art mit Pasta und ohne rohes Ei
Gericht: Hauptgericht, Kleinigkeit, Salat
Land & Region: Schweiz
Keyword: caesar Art, Salat
Portionen: 4 Personen
Autor: Caro & Tobi

Equipment

  • Stabmixer

Zutaten

Sauce

  • 2 Stück Eier, hartgekocht
  • 1 TL Senf scharf
  • 4 EL Weissweinessig
  • 7 EL Raps Öl
  • ½ Stück Knoblauchzehe
  • 30 g Sbrinz
  • 70 ml Bouillon
  • Salz & Pfeffer zum abschmecken
  • wenig Curry, mild

Für den Salat

  • 1 Stück Lattich
  • 2-3 Stück Pouletbrust (je nach Grösse)
  • Fleisch Gewürz und Mehl zum bestauben
  • Bratfett
  • 4 Scheiben Brot vom Vortag
  • ½ Stück Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • gehackte Küchenkräuter nach Wahl oder 1 EL getrocknete Kräuter
  • Sbrinz gehobelt
  • Cherry Tomaten
  • 200 g Teigwaren (Penne, Fusili, etc. ...)

Anleitungen

  • Das Brot vom Vortag in Würfel schneiden, mit Olivenöl, den gehackten Kräutern und Knoblauch vermischen. Im Backofen bei 220°C Umluft knusprig rösten.
  • Die Pouletbrust würzen und von beiden Seiten mit etwas Mehl bestauben. Im Heissen Pflanzenfett auf beiden Seiten anbraten. Sobald die Croutons aus dem Ofen kommen, die Pouletbrüste in eine Feuerfeste Form geben und bei der Resthitze im Backofen gar ziehen lassen.
  • Die Teigwaren al dente kochen und abgiessen.
  • Für die Sauce alle Zutaten in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer alles zu einer sämigen Sauce pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken.
  • Den Lattich waschen und in Streifen schneiden. Die Cherrytomaten halbieren
  • Den Lattich mit den Cherrytomaten, Corutons und der Sauce vermischen.
  • Alles auf einen Teller geben und die Pouletbrüste in streifen schneiden und über den Salat geben. Den Sbrinz mit einem Sparschäler in Späne schneiden und ebenfalls über den Salat geben.

Notizen

Nicht die ganze Sauce unter den Salat mischen, sondern noch etwas separat dazu reichen. So kann jeder nach seinem eigenen Gusto noch mehr Sauce über den Salat giessen.