Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 2 Bewertungen

Spitzbrötchen mit wenig Hefe

Rezept angelehnt an das Rezept von Lutz Geißlers Kipf Brötchen
Gericht: Brot
Land & Region: Schweiz
Keyword: Brot, Mühle, Verzeichnis
Portionen: 9 Brötchen
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

  • 470 g Weizenmehl Typ 550
  • 25 g Roggenvollkornmehl. Alternativ anderes Vollkornmehl verwenden
  • 295 g lauwarmes Wasser nicht zu warm! (Nicht über 38 Grad)
  • 10 g Salz
  • 0,3 g frische Hefe Grösse einer kleinen Erbse ca.
  • 1 TL Honig

Anleitungen

  • Das Wasser in eine Schüssel abmessen und 2-3 EL Wasser in ein Glas füllen um darin die Hefe aufzulösen. Die zwei Mehle und das Salz dazugeben und zum Schluss das Hefe-Wassergemisch und zu einem Teig vermengen und gute 5-10 Minuten kneten.
  • 20 - 24 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort ohne Durchzug gehen lassen und zwischendurch den Teig immer mal wieder dehnen und falten. Den Rand immer gut runter putzen dass da keine Teigreste mehr sind, da diese sonst verkrusten. Ich habe ihn das erste mal nach ca. 6 Stunden gedehnt, über Nacht ruhen lassen und dann zwei weitere male gedehnt und gefaltet. Das könnt ihr aber nach Gefühl machen.
  • Teiglinge zu ca. 90 g abwiegen und rund wirken. 1 Minute stehen lassen und jetzt die Brötchen links und rechts dünner rollen. Traut euch, es darf recht dünn sein die Spitzen, der Teig zieht sich wieder etwas zusammen beim Backen, geht aber dafür schön in die Höhe.
  • Ich habe die Brötchen etwas mit Mehl bestäubt und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Schneidebrett gelegt. Zugedeckt nun ca. 40-45 Minuten ruhen lassen.
  • Den Ofen mit 2 Backblechen drinnen auf 250 Grad Ober/Unterhitze (wenn euer Ofen nur bis 230 Grad geht ist dies auch ok) vorheizen.
  • Die Brötchen tief einschneiden und nun die heissen Backbleche aus dem Ofen nehmen. Das Backpapier samt den Brötchen vom Schneidebrett auf das Backblech gleiten lasse mit dem zweiten heissen Backblech zudecken und für 20 Minuten bei 230 Grad backen! (Richtig gelesen, auf 250 Grad vorheizen wenn möglich, dann Brötchen in den Ofen und Hitze auf 230 Grad reduzieren).
  • Alternativ ein Backblech auf den Boden des Backofens geben und eines in die zweitunterste Rille. Wen der Backofen die Temperatur von 230 grad erreicht hat das obere Blech rausnehmen, die Brötchen darauf platzieren und in den Ofen geben. Eine Tasse heisses Wasser auf das untere Blech kippen und den Ofen schnell schliessen (das erzeugt Dampf). 20 Minuten backen.

Notizen

Weissmehl kann auch durch helles Dinkelmehl ersetzt werden.