Go Back
+ servings
linsen, hackfleisch, suppe mit linsen, linsensuppe, koettbullar, schweden, schwedische suppe, norden, tradition, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, schweizer foodblog, luzern, kochanleitung, foodies, foodporn, rezept ideen, menuevorschlaege, menueplan, vorspeise, hauptgang, dessert, familyblog
Rezept drucken
No ratings yet

Rote Linsensuppe mit Köttbullar

Vegane Linsensuppe aus roten Linsen mit schwedischen Köttbullar
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Schweden
Keyword: Köttbullar, Linsen, Suppe, vegan
Portionen: 4 Portionen
Autor: Caro & Tobi

Zutaten

Für die Suppe:

  • 2 Stück Karotten mittlere grösse
  • 60 g Stangensellerie
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g Linsen, rot
  • 2 Liter Wasser
  • Gemüsebouillon oder Brühe Paste oder Pulver
  • div Kräuter Majoran, Oregano, Thymian
  • Salz und Pfeffer

Für die Köttbullar:

  • 500 g Rindshackfleisch
  • 1 Stück Ei
  • ½ Bund Petersilie gehackt
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
  • 70 g Panierbrot Paniermehl
  • Gewürze nach belieben
  • Öl zum braten

Anleitungen

Zubereitung der Suppe

  • Die Karotten, Zwiebel und den Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Stangensellerie waschen und zerkleinern.
  • Im Suppentopf das Olivenöl erhitzen und das Gemüse bis auf die Linsen darin andünsten. Am besten bei mittlerer Temperatur und immer gut rühren. So wird das Gemüse leicht karamellisiert und die Suppe bekommt ein kräftiges Aroma.
  • Die Linsen zufügen und mit dem Wasser auffüllen. Falls ihr frische Kräuter habt, gebt ihr jeweils die Blätter von einem Zweig Majoran, Oregano und Thymian hinzu. Sonst könnt ihr an dieser Stelle einfach die getrockneten Kräuter hinzufügen.
  • Die Suppe nun so lange kochen lassen, bis die Linsen weich sind. Erst dann geben wir die Paste/Pulver für die Brühe hinzu. Durch das Salz kann sonst die Kochzeit der Linsen stark verlängert werden.
  • Die Suppe nun gut pürieren und gewünscht abschmecken.

Zubereitung Köttbullar

  • Während die Suppe am köcheln ist, bereiten wir die Köttbullar zu. Dazu alle aufgeführten Zutaten gut vermengen und kräftig abschmecken.
  • Aus der Masse kleine Kugeln formen und diese bei mittlerer Hitze in wenig Öl braten. Wir haben die Köttbullar jeweils auf Rosmarinzweige gesteckt, so erhalten sie ein tolles Aroma und können noch einfacher gewendet werden.

Notizen

Die Suppe ist ein einfaches Gericht, welche besonders an kalten Tagen herrlich wärmt. Wenn ihr mögt, könnt ihr noch ein Schuss Sahne hinzufügen.
Die Köttbullar haben wir mit dem Rosmarin in die Suppe gegeben und wünschen euch "god aptit", denn das Leben isst bunt!