Luftige Waffeln mit Kürbis (süss)

kuerbis, waffeln, backen, lecker, saison, herbst, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogUnsere Tochter Liv ist ein kleines Pancakes und Waffelmonster. Ihr Lieblingsrezept für die Pancakes ist unumstritten das Rezept von der lieben Marlene von Sweetthings. Das müsst ihr dringend mal ausprobieren! GÖTTLICH! Heute gibt es aber Waffeln wo wir wiederum Kürbis reingeschmuggelt haben. Für uns braucht man den Kürbis nicht rein zu schmuggeln, aber viele von euch die Kinder haben wissen vermutlich von was wir sprechen. Zudem haben wir bewusst  Dinkelmehl verwendet. Normales Haushaltsmehl (Weissmehl Typ 550) ist in unserer Küche nämlich nicht mehr so oft anzutreffen. Und es ist 1:1 zu ersetzen, daher kein mühseliges umrechnen. Zudem sättigt es länger und liefert mehr Nährstoffe als Weizenmehl.

Den Teig kann man nämlich auch problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und ihn dann Portionsweise brauchen. Frisch ausgebacken schmecken uns die Waffeln nämlich besonders gut. Auf dem Bild haben wir sie zum Zvieri (Vesper) serviert mit einer leichten Zimtsahne dazu.


Zutaten für ca. 10 Waffelnkuerbis, waffeln, backen, lecker, saison, herbst, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

5 Stück Eier

120 g Butter, weich

250 g Kürbismus/ Kürbispüree (hier unser Grundrezept)

100 g Zucker

1 TL Vanillezucker

1/2 TL Zimt

250 ml Milch

350 g Dinkelmehl

2 TL Backpulver

 


Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach dem Butter Zucker Gemisch zugeben. Sobald alle Eier verarbeitet sind, das Kürbismus und die Milch unter die Masse mischen und den Zimt hinzugeben. Das Mehl und das Backpulver zum Schluss der Masse zufügen und alles gut miteinander verrühren.

Das Waffeleisen gut vorheizen, mit etwas Öl einreiben und die Masse mit einem Löffel Portionsweise in den Waffelmaker geben und ca. 2 Minuten pro Portion ausbacken. Wir wünschen euch eine herbstliche Woche, denn das Leben isst bunt!

 

kuerbis, waffeln, backen, lecker, saison, herbst, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: