Kalbsgeschnetzeltes mit Spargeln

Kalbfleisch, Spargeln, Sahnesauce, Teigwaren, geschnetzeltes, Frühling, Spargelpfanne, Ostern, Festtag, Menü, grüne Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogWie schmeckt bei euch der Frühling? Bei uns nach knackigen Spargeln, frischen Kräutern, aromatischen Morcheln, Rhabarber und vielem mehr. Die Natur zeigt sich von seiner schönsten Seite und in letzter Zeit lachte sogar der Himmel. Bekommt ihr da auch Lust auf frische Küche? Die Spargelsaison in der Schweiz hat bereits vor kurzem begonnen. Dank den herrlichen Temperaturen die uns der diesjährige Frühling bereits beschert  hat, sind die Spargeln dieses Jahr etwas früher als auch schon. Wir finden es lohnt sich zu warten bis der heimische Spargel erhältlich ist, da er aromatisch im Geschmack ist, kurze Transportwege hat und die Frische so natürlich kaum zu übertreffen ist. Auch wissen wir gerne woher unser Gemüse oder Fleisch kommt. Unser Spargel in diesem Rezept ist vom Rafzer Spargelhof. Da wir immer etwas im Schuss sind haben wir den gesamten Einkauf online gemacht und uns liefern lassen. So können wir einkaufen wann wir Zeit haben, und etwas voraus planen. Am ausgewählten Datum haben wir die Zutaten dann allesamt bei uns Zuhause, so dass wir uns dafür mehr auf die Vorbereitung für die Gäste konzentrieren können. Was uns an der Lieferung ausserordentlich gut gefallen hat ist, dass das Gemüse in kompostierbaren Säcken geliefert wurde, und die Kühlakkus dem Lieferant zurückgegeben Kalbfleisch, Spargeln, Sahnesauce, Teigwaren, geschnetzeltes, Frühling, Spargelpfanne, Ostern, Festtag, Menü, grüne Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblogwerden können wenn man mag.

Die Zutaten für dieses Frühlingsgericht könnt ihr alle wunderbar im vornherein bereitstellen und müsst dann nur noch kurz alles in einer Pfanne fertigstellen. Eigentlich ein ideales Gericht, wenn man Gäste hat. Der Geschmack wird durch die kurze Kochzeit sehr intensiv, und durch die Frische der Produkte und der kurzen Kochzeit bleiben die Vitamine da wo sie sollen, nämlich im Gemüse drinnen. Dies natürlich auch, weil die Spargeln nicht vorgekocht werden und somit mit dem Spargelsud wichtige Vitamine weggeleert werden. Demnächst werden wir euch zeigen, wie ihr frische Spargeln auch noch zubereiten könnt wenn ihr die Spargeln nicht in der Sauce kocht.


Zutaten:

2 Frühlingszwiebeln

etwas gehackte glatte PetersilieKalbfleisch, Spargeln, Sahnesauce, Teigwaren, geschnetzeltes, Frühling, Spargelpfanne, Ostern, Festtag, Menü, grüne Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

500 g grüne Spargeln

650 g geschnetzeltes Kalbfleisch, 1. Qualität

2 TL Senf

2 TL Mehl

Pfeffer aus der Mühle

2 EL Bratbutter oder Pflanzenöl

etwas Weisswein zum ablöschen

200 ml Gemüsebrühe

300 ml Sahne


Das Grün der Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, das Weisse fein hacken. Die Spargeln schälen und ca. 1-2 cm des unteren Endes abschneiden. Die Spargelstangen in feine Scheiben schneiden, die Spitzen der Länge nach halbieren. Das Kalbsgeschnetzelte ca. 1 Stunde vor dem Gebrauch aus dem Kühlschrank nehmen. Mit Senf und Pfeffer würzen, das Mehl darüber streuen und gut vermischen.

Eine Bratpfanne gut erhitzen, 1 EL Bratbutter hinzufügen. Wenn die Butter vollständig flüssig ist, das Kalbfleisch hineingeben und bei höchster Hitze ca. 1 Minute scharf anbraten. Das Kalbfleisch aus der Pfanne nehmen und bei Seite stellen. Die Hitze reduzieren und den zweiten Esslöffel Bratbutter in die gleiche Pfanne geben. Die gehackten Frühlingszwiebeln darin andünsten. Die Spargeln hinzugeben und weitere 2-3 Minuten dünsten lassen. Mit dem Weisswein ablöschen und kurz einkochen lassen, damit sich der Bratensatz gut lösen kann. Die Gemüsebrühe hinzu geben und nochmals für ca. 2-3 Minuten köcheln lassen. Die flüssige Sahne dazu geben und die Hitze soweit reduzieren, dass die Sauce nicht mehr kocht, zum Schluss das Kalbfleisch wieder hineingeben und kurz in der Sauce erhitzen. Wirklich nur so lang als nötig, da das Fleisch ansonsten zäh wird. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren. Zu unserem Rezept haben wir Mafaldine serviert.

Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit Farmy.ch realisiert.

 

Kalbfleisch, Spargeln, Sahnesauce, Teigwaren, geschnetzeltes, Frühling, Spargelpfanne, Ostern, Festtag, Menü, grüne Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

Kalbfleisch, Spargeln, Sahnesauce, Teigwaren, geschnetzeltes, Frühling, Spargelpfanne, Ostern, Festtag, Menü, grüne Spargeln, Rezept, idee, einfach kochen, einfaches rezept, rezepte, schweizer foodblogs, foodwerk.ch, foodwerk, foodblog, blog, food, kochen, backen, cook, bake, swiss, swiss foodblog, foodblogger, foodie, instafood, foodblogs, familyblog

 

One Response to “Kalbsgeschnetzeltes mit Spargeln

  • Pascalle Stutz
    1 Monat ago

    Super lecker und ein ideales Familien Gericht wenn man kleine Kinder hat und es schnell gehen muss. Danke Foodwerk für eure feinen Rezepte

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: